Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

Ein Sperrstück ist ein Teil einer neuen Emission, das erst nach einem festgesetzten Zeitraum von institutionellen Anlegern an den Markt gebracht werden dürfen.

Für die Einhaltung der Sperrverpflichtung wird den Banken und anderen Institutionen eine Vergütung gewährt.

Ähnliche Artikel

Tranche ■■■
Eine Tranche (aus dem Französischen: "Scheibe" oder "Abschnitt") ist eine Untermenge einer größeren . . . Weiterlesen
Zeichnungsfrist ■■■
Die Zeichnungsfrist ist ein Zeitraum, innerhalb dessen Anleger Neue Aktien zeichnen dürfen. Zunächst . . . Weiterlesen
Börsenzwang ■■
Der Börsenzwang stellt sicher, dass alle offiziellen Marktteilnehmer ihre gesamten Wertpapierhandels-Aufträge . . . Weiterlesen
Billigst ■■
Das Billigst" ist ein ohne Limit erteilter Order) zum Kauf von Wertpapieren; - - Der Käufer ist mit . . . Weiterlesen
Bestens ■■
Ein Bestens ist ein ohne Limit erteilter Auftrag (Order) zum Verkauf von Wertpapieren. Damit akzeptiert . . . Weiterlesen
Investmentgesellschaft ■■
Eine Investmentgesellschaft ist ein Beteiligungen) meist breit gestreut als Fonds zu investieren; - . . . Weiterlesen
Kurszusätze ■■
Kurszusätze: Kurszusätze sind Bemerkungen der Makler zu einem durch sie festgestellten Börsenkurs. Sie . . . Weiterlesen
marktkonform ■■
marktkonform: Die Konditionen eines festverzinslichen Tilgung) den aktuell üblichen Konditionen am Markt . . . Weiterlesen
Verwaltungsvergütung ■■
Eine Verwaltungsvergütung ist ein Synonym für die Managementgebühr (Engl.: Management Fee). Es ist . . . Weiterlesen
Depotbankgebühr ■■
Eine Depotbankgebühr ist das Entgelt für die Leistungen der Depotbank. Sie erhält für ihre Verwahrungs- . . . Weiterlesen