Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

Der Secondary Market (Umlaufmarkt) ist ein Börsensegment für bereits emittierte und umlaufende Wertpapiere.

Damit ist er der "normale" Markt, denn gemessen am Handelsvolumen spielt der Markt für Neuemissionen (Primary Market) eher eine untergeordnete Rolle.

Ähnliche Artikel

Primary Market ■■■■
Der Primary Market ist der Primärmarkt oder Emissionsmarkt; - - Dieses Börsensegment befasst sich . . . Weiterlesen
Freiverkehr ■■■
Der Freiverkehr ist ein seit dem 1. Mai 1987 durch Zusammenfassung der bis dahin existierenden Marktsegmente . . . Weiterlesen
Grauer Markt ■■■
Ein Grauer Markt (auch: "Graumarkt") ist ein nicht regulierter und keiner Form von Kontrolle unterliegender . . . Weiterlesen
enger Markt ■■
Ein enger Markt ist eine Aktie, ein Börsensegment oder -bereich mit geringem Umsatz; - - Hierfür kann . . . Weiterlesen
Geregelter Markt ■■
Ein Geregelter Markt ist ein zwischen dem amtlichen Handel und dem Freiverkehr angesiedeltes Börsensegment; . . . Weiterlesen
Amtlicher Handel ■■
Amtlicher Handel (amtlicher Markt) ist ein Börsensegment, das während der Präsenzbörse an den deutschen . . . Weiterlesen
Börsensegment ■■
Ein Börsensegment ist ein Teilmarkt im Wertpapierhandel; - - Es wird unterschieden zwischen; - vertikalen . . . Weiterlesen
Börsenzulassung ■■
Die Börsenzulassung ist eine Voraussetzung für den Handel von Wertpapieren. Ein Wertpapier ist erst . . . Weiterlesen
Kurs ■■
Der Kurs ist der an einer Börse festgestellte Preis eines Wertpapiers. Da der Begriff Kurs mehrdeutig . . . Weiterlesen
Börse ■■
Eine Börse ist ein organisierter Markt für frei handelbare Dinge, auf dem nach bestimmten Regeln Käufer . . . Weiterlesen