Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

WACC (Englisch: weighted average capital costs, zu Deutsch etwa "durchschnittliche gewichtete Kapitalkosten" oder kurz "Kapitalkostensatz") ist eine Unternehmenskennzahl.

Der Kapitalkostensatz bestimmt sich als Durchschnitt aus dem Zinssatz auf das in der Bilanzstruktur ausgewiesene Fremdkapital und der Verzinsung des Eigenkapitals.

Ähnliche Artikel

Shareholder Value ■■■■
Mit dem Shareholder Value-Ansatz wird untersucht, ob es dem Management eines Unternehmens gelingt, unter . . . Weiterlesen
Return on Investment ■■
Das Return on Investment (ROI) stellt die Gesamtkapitalrentabilität eines Unternehmens dar, die mit . . . Weiterlesen
ROCE ■■
ROCE (Engl.: return on core equity, zu Deutsch etwa "Rückfluss aus dem Kapital") ist eine Unternehmenskennzahl; . . . Weiterlesen
EVA ■■
EVA  (Engl.: economic value added, zu Deutsch etwa "Ökonomischer Mehrwert") ist eine Unternehmenskennzahl; . . . Weiterlesen
NYBOR ■■
Der NYBOR (New York Interbank Offered Rate, zu Deutsch "New Yorker Kreditzinsangebot") ist ein Zinssatz . . . Weiterlesen
Rating ■■
Der Begriff Rating beschreibt ein Zeugnis, in dem die Kreditwürdigkeit von Schuldnern bewertet und benotet . . . Weiterlesen
Zinssatz ■■
Der Zinssatz (synonym: Zinsfuß), ist der Preis für geliehenes Kapital, jedoch ausgedrückt als Prozentsatz. . . . Weiterlesen
Aufzinsungspapier ■■
Ein Aufzinsungspapier ist eine Anleiheform, die zum Nennwert emittiert wird, aber keine laufende Verzinsung . . . Weiterlesen
Durchschnittskosteneffekt ■■
Durchschnittskosteneffekt --- Cost Averaging (Cost Average Effect); - . . . Weiterlesen
Cost Averaging ■■
Das Cost Averaging (bzw. der Cost Average Effekt) ist eine Möglichkeit zur regelmäßigen Investition . . . Weiterlesen