Lexikon W

User Rating: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

WACC (Englisch: weighted average capital costs, zu Deutsch etwa "durchschnittliche gewichtete Kapitalkosten" oder kurz "Kapitalkostensatz") ist eine Unternehmenskennzahl.

User Rating: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Wagnisfinanzierung  --->Venture Capital

User Rating: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Der Begriff Währungsfonds kommt in verschiedenen Zusammenhängen vor:

  • Arabischer Währungsfonds, eine Unterorganisation der Arabischen Liga (Ziel: Einführung einer Gemeinschaftswährung)
  • Europäischer Währungsfonds, ein innerhalb der EWWU diskutierter Vorschlag (Ziel: Unterstützung überschuldeter Staaten )
  • Internationaler Währungsfonds (auch: Weltwährungsfonds), eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen

User Rating: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Eine Wandelanleihe (convertible bonds) ist eine Anleihe mit einem Optionsrecht.

User Rating: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Ein Wandelgenussscheine ist ein Genussschein, der mit Wandelrechten aus Aktien ausgestattet ist. Wandelgenussscheine können also unter bestimmten Bedingungen in die ihnen zugrunde liegenden Aktien umgewandelt werden.

User Rating: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
Der gesetzliche Anspruch eines Käufers, bei Mängeln an der gelieferten Ware den Kaufvertrag rückgängig zu machen,

User Rating: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Ware -->Ware

User Rating: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
Eine Warenbörse ist eine Börse, an der Sachgüter, die in großen Mengen verbraucht werden, gehandelt werden.

User Rating: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Die Aufwandsposition Wareneinsatz setzt sich zusammen aus den verbrauchten Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen zur Leistungserstellung. Im Handelsbereich spricht man beim Einkauf der Handelsware eher von Wareneinsatz. Aus Material bzw. Wareneinsatz und einer Umsatzgröße lässt sich eine Quote bilden, die dann bei gleichartigen Unternehmen eine Vergleichsmöglichkeit bietet.

User Rating: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Die Wareneinsatzquote ist der Quotient aus den eingesetzten Waren zur Erstellung einer betrieblichen Leistung und dem Umsatz.

User Rating: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Ein Warrant Strike Price ist ein Synonym für "Basispreis". Zu diesem Preis hat der Besitzer eines Call- oder Put-Warrant die Möglichkeit, eine Option auszuüben.

User Rating: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Die Winnipeg Commodity Exchange (WCE) ist eine 1887 gegründete kanadische Getreidebörse.. Notiert werden Rohstoff-Futures auf: Rapssaat (Canola), Gerste, Futterweizen, Leinsamen,

User Rating: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Ein Wechsel (Engl.: bill of exchange.) ist ein schuldrechtliches Wertpapier, das losgelöst von einem konkreten Schuldverhältnis ausgestellt werden kann.

User Rating: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
Die Wertanalyse (Funktionskostenanalyse) verfolgt das Ziel, alle für den Wert bzw. die Funktion eines Produkts oder einer Dienstleistung nicht notwendigen Kosten zu erkennen und zu eliminieren. Es handelt sich also um eine Systematik, die sich mit dem Produkt in seiner Gesamtheit und in seinen einzelnen Bestandteilen auseinandersetzt. Deshalb sollten in ein gutes Wertanalyseteam nicht nur die Fachleute von Einkauf, Produktion und Verkauf einbezogen werden, sondern wenn möglich auch Lieferanten und Kunden.

User Rating: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Wertentwicklung --->Performance

User Rating: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Eine Wertmarge ist eine Unternehmenskennzahl und gibt die Differenz von ROCE und WACC an.

User Rating: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Ein Wertpapier ist ein verbrieftes Recht. Hierzu gehören Inhaberpapiere, Namenspapiere, Orderpapiere, Beteiligungspapiere, Rentenpapiere und Anleihen.

User Rating: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Wertpapieranalyse  --->Aktienanalyse

User Rating: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Eine Wertpapierkennummer (WKN) dient der Identifikation eines Wertpapiers.

User Rating: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Eine Wertpapierleihe ist ein Geschäftsmodell im Terminmarkt. Ein Wertpapier wird gegen ein bestimmtes Entgelt (richtet sich nach dem Geldmarktzins) für einen meist kurzen Zeitraum dem Vertragspartner überlassen.