Eine Währungsanleihe ist ein festverzinsliches Wertpapier, das von deutschen Emittenten im Ausland oder von ausländischen Emittenten in Deutschland begeben wird und auf eigene oder fremde Währung lautet.

Problematisch kann das damit verbundene Wechselkursrisiko sein.

Ähnliche Artikel

Anleihearten ■■■■
Die Anleihearten sind unterschiedliche Anleihegattungen, die von folgenden Emittenten herausgegeben werden: . . . Weiterlesen
Abgeld ■■■■
Das Abgeld (Disagio) ist der Unterschied zwischen dem Emissionskurs und dem höheren Nennwert bzw. Rückzahlungskurs . . . Weiterlesen
Bond ■■■■
Ein Bond (Mehrzahl: Bonds) ist der englische Ausdruck für ein festverzinsliches Wertpapier (auch Obligation . . . Weiterlesen
festverzinsliches Wertpapier ■■■■
Ein festverzinsliches Wertpapier ist eine mittelund langfristige Schuldverschreibung, die von der öffentlichen . . . Weiterlesen
Fonds ■■■■
Ein Fonds ist eine Wertpapierart. Weitere Arten sind Aktien, Renten und Optionsscheine. Fonds sind durch . . . Weiterlesen
Provision ■■■■
Ein Kunde hat für die Ausführung seines Kaufoder Verkaufsauftrages an der Börse neben der Maklergebühr . . . Weiterlesen
Risiko ■■■■
Eine Risiko (griechisch für Klippe, Gefahr) ist eine Verlustgefahr. Auch die Ungewissheit über zukünftige . . . Weiterlesen
Gebühr ■■■■
Im Finanzkontext bezeichnet eine Gebühr eine Zahlung, die für die Nutzung von bestimmten Finanzdienstleistungen . . . Weiterlesen
Wechselkursrisiko ■■■■
Wechselkursrisiko im Finanzen-Kontext bezieht sich auf das potenzielle Verlustoder Gewinnrisiko, das . . . Weiterlesen
Avalkreditrahmen ■■■
Sofern ein Unternehmen im täglichen Geschäftsbetrieb vermehrt Bankbürgschaften/-avale benötigt, stellt . . . Weiterlesen