Lexikon T

User Rating: 4 / 5

Star ActiveStar ActiveStar ActiveStar ActiveStar Inactive

Das T hat eine rasante Entwicklung hinter sich. Binnen weniger Jahre wurden aus 1 TDM (ca. 500 Euro) erst 1 T€ (1.000 Euro) und dann genau 1.000.000.000.000 Euro.

T - 3.8 out of 5 based on 9 reviews
Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Das T (Taxe, Taxkurs) im Kurszettel ist ein Kurshinweis und gibt an, dass ein Kurs nicht festgestellt werden konnte. Der Preis wurde nur geschätzt, Umsätze haben zu diesem Kurs nicht stattgefunden.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Bei einem Tafelgeschäft wird ein Wertpapiergeschäft direkt am Bankschalter getätigt.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Der Tagesendwert (Tagesendbewertungskurs) ergibt sich am Ende eines Handelstages aus dem zuletzt festgestellten Kurs.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Das Tagesgeld ist eine kurzfristige Geldanlagemöglichkeit. Dieses Geld wird für einen Tag zwischen zwei verschiedenen Banken verliehen.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Der Tageskurs ist ein Kurs beim Wertpapierkauf oder -verkauf, der am Ausführungstag gültig ist.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Ein Talon ist ein Erneuerungsschein, der zum Bezug neuer Zins- und Dividendenscheinbögen berechtigt.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Das TARGET (Trans-European, Automated, Real-time, Gross Settlement, Express Transfer System) ist das Interbank-Zahlungssystem für die Echtzeitabwicklung von grenzüberschreitenden Geldüberweisungen in der gesamten Europäischen Union.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Unter Target Costing wird ein Controlling-System verstanden, das als "ergebnisorientiertes Zielkostenmanagement" beschrieben wird.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

 

TARGET2 ist die aktuelle (2022) 2. Generation von TARGET und ist seit November 2007 in Kraft. Teilnehmer sind:

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Unter dem Telefonhandel fasst man zum einen den nachbörslichen Handel zwischen Banken und Maklern via Telefon zusammen.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Im Telefonverkehr wickeln Banken, Freimakler etc. den vor- und nachbörslichen Handel ab.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Das Tenderverfahren ist ein Zuteilungsverfahren bei der Emission von Wertpapieren.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Terminbörse (Terminmarkt) --->Futures-Börse

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Ein Termingeschäft ist ein Zeitgeschäft, vor allem an der Börse, bei denen im Gegensatz zum Kassageschäft die Erfüllung des Vertrags, d. h. der Abnahme und Lieferung von Waren, Devisen oder Wertpapieren, zu einem späteren Termin zu einem fest vereinbarten bzw. börsenmäßig festgestellten Kurs erfolgt.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Ein Terminkontrakt ist ein --->Futureskontrakt

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
Die Tokyo Grain Exchange (TGE) wurde 1952 als Präsenzbörse gegründet. Seit 1988 ist sie voll auf Computer umgestellt worden. Traditionell wurden auf rote Bohnen, Kartoffelstärke und Sojabohnen Futures gehandelt. Seit 1991 sind noch amerikanische Sojabohnen und Mais hinzugekommen. Auf die neuen Sojabohnenkontrakte werden ebenfalls Optionen gehandelt. Ã"hnlich wie bei den Börsen in den USA ist die TGE eine reine Mitgliederbörse.
Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Ein Thesaurierender Fonds ist ein Fonds, bei dem Zwischengewinne (Dividenden etc.) nicht an die Anteilseigner ausgeschüttet, sondern reinvestiert werden.