Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

Das Tagesgeld ist eine kurzfristige Geldanlagemöglichkeit. Dieses Geld wird für einen Tag zwischen zwei verschiedenen Banken verliehen.

Es stammt aus dem jeweiligen Guthaben der Banken bei der Bundesbank.

Ähnliche Artikel

Deutsche Bundesbank ■■
Bis zur Gründung der EZB war die Deutsche Bundesbank eine eigenständige und politisch unabhängige . . . Weiterlesen
Geldmenge ■■
Die Geldmenge (Der Geldumlauf) ist ein Oberbegriff für mehrere Kennzahlen der Bundesbank, die zur Messung . . . Weiterlesen
Geldmarkt ■■
Der Geldmarkt ist ein Markt für kurzfristige Guthaben bzw; - - kurzfristige Kredite. Nach der Laufzeit . . . Weiterlesen
Notenbank
Eine Notenbank (Zentralbank) ist für die Geld- und Währungspolitik eines Währungsraums oder Staates . . . Weiterlesen