Der Gewinn eines Unternehmens beschreibt den Überschuss, der sich aus den Einnahmen und den Ausgaben eines Unternehmens ergibt. Er wird auch als "Reingewinn" oder "Jahresüberschuss" bezeichnet und gibt an, wie viel Geld das Unternehmen im Vergleich zu den Ausgaben übrig hat.

Der Gewinn wird in der Regel auf zwei Arten berechnet: zum einen als Bruttogewinn, zum anderen als Nettogewinn. Der Bruttogewinn ist der Überschuss, der sich aus den Einnahmen und den direkten Kosten (z.B. Materialkosten, Löhne) ergibt. Der Nettogewinn hingegen ist der Gewinn nach Abzug aller Kosten, einschließlich der indirekten Kosten wie Steuern und Zinsen.

Der Gewinn eines Unternehmens ist ein wichtiger Indikator für dessen finanzielle Leistungsfähigkeit und kann Aufschluss darüber geben, wie erfolgreich das Unternehmen ist. Er wird in der Regel in den Finanzberichten des Unternehmens ausgewiesen und kann auch für die Bewertung des Unternehmens durch Investoren und Analysten verwendet werden.

Ähnliche Artikel

Kennzahl ■■■■■■■■■■
Eine Kennzahl dient dazu, im Berichtswesen Tendenzen veranschaulichen zu können. Die Buchhaltungen kennen . . . Weiterlesen
Investitionskosten ■■■■■■■■
Investitionskosten im Finanzenkontext bezeichnen die Gesamtheit der Ausgaben, die für die Anschaffung, . . . Weiterlesen
Defizit ■■■■■■■■
Defizit im Finanzenkontext bezeichnet die Situation, in der die Ausgaben die Einnahmen übersteigen. . . . Weiterlesen
Marktkapitalisierung ■■■■■■■■
Die Marktkapitalisierung ist eine Berechnung des Marktpreises eines börsennotierten Unternehmens Die . . . Weiterlesen
Anschaffungskosten ■■■■■■■■
Als Anschaffungskosten bezeichnet man in der Rechnungslegung einen ursprünglichen Bewertungsmaßstab . . . Weiterlesen
Jahresende ■■■■■■■■
Im Finanzkontext bezieht sich das Jahresende auf den Abschluss des Geschäftsjahres eines Unternehmens . . . Weiterlesen
Gewinnbeteiligung ■■■■■■■■
Gewinnbeteiligung ist eine Form des Arbeitsentgelts. Neben einem Festgehalt wird eine unternehmerische . . . Weiterlesen
Break-Even ■■■■■■■■
Der Begriff Break-Even bezieht sich auf den Punkt in einem Geschäftsbetrieb, an dem die Einnahmen oder . . . Weiterlesen
Bilanzierung ■■■■■■■■
Bilanzierung im Finanzenkontext bezieht sich auf den Prozess der systematischen Erfassung, Bewertung . . . Weiterlesen
Darlehensvertrag ■■■■■■■
Ein Darlehensvertrag ist ein rechtlicher Vertrag zwischen zwei Parteien, bei dem eine Partei (der Darlehensgeber) . . . Weiterlesen