Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

Die Abgabeneigung an der Börse ist eine Tendenz, die auf fallende Kurse hindeutet. In diesem Fall gibt es mehr Verkaufsaufträge als Kaufaufträge.

 

Die fallenden Kurse kommen jedoch dann aus dem Wunsch der Verkäufer heraus, den Verkaufsauftrag abschließen zu können und sei es zu einem niedrigeren Preis. Das heißt, ergab sich dieses Überangebot eher zufällig, heißt es abzuwarten. Um nicht in solche "fallen" zu tappen gibt es an der Börse Limit-Orders.

 

Ähnliche Artikel

Stop-Order ■■■■■
Eine Stop-Order ist ein bedingter Auftrag, der an das Erreichen einer Kursmarke (Stop-Kurs) gebunden . . . Weiterlesen
Reverse Floater ■■■■
Ein Reverse Floater wird auch als Inverse Floater bzw. Bull Floater bezeichnet und ist eine Sonderform . . . Weiterlesen
Börse auf allerwelt-lexikon.de■■■■
Eine Börse ist ein organisierter Markt für Wertpapiere, Devisen, bestimmte Waren oder ihre Derivate. . . . Weiterlesen
Kurs ■■■■
Der Kurs ist der an einer Börse festgestellte Preis eines Wertpapiers. Da der Begriff Kurs mehrdeutig . . . Weiterlesen
Börse ■■■■
Eine Börse ist ein organisierter Markt für frei handelbare Dinge, auf dem nach bestimmten Regeln Käufer . . . Weiterlesen
Leverage Fund ■■■■
Ein Leverage Fund (Hebelfonds) ist ein Fonds, der zur Projektfinanzierung in hohem Maße auf Kredite . . . Weiterlesen
Börsenzwang ■■■
Der Börsenzwang stellt sicher, dass alle offiziellen Marktteilnehmer ihre gesamten Wertpapierhandels-Aufträge . . . Weiterlesen
Geldkurs ■■■
Der Geldkurs (bid) ist ein Angebot zum Kauf eines Wertpapiers; - - Der Geldkurs gibt an, zu welchem . . . Weiterlesen
Free Float ■■■
Der Free Float ist der Teil des Aktienkapitals, der sich im Streubesitz befindet, dh. von Aktionären . . . Weiterlesen
Derivat ■■■
Das Derivat ist ein Oberbegriff für ein Instrument, dessen Preis sich aus dem Kurs anderer Wertpapiere . . . Weiterlesen