Die Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Anlageberatung (DVFA) ist eine nichtstaatliche Institution, die aufgrund von einheitlichen Methoden zur Bewertung von Aktiengesellschaften eine verbesserte Vergleichbarkeit der Bilanzen unterschiedlicher Unternehmen sicherstellen will.

In diesem Zusammenhang weisen sogenannte DVFA-Ergebnisse oftmals von steuerrechtlichen Bilanzen ab, da bei der DVFA eine wirklichkeitsnahe Unternehmensbewertung versucht wird, während steuerrechtliche Betrachtungen - u. a. durch die Möglichkeit von Rückstellungen - die wahre Ertragskraft eines Unternehmens nicht immer hervorbringen.

Ähnliche Artikel

US-GAAP ■■■■■■
Die US-GAAP (USGenerally Accepted Accounting Principles) ist eine Amerikanische Norm der Rechnungslegung, . . . Weiterlesen
Methode ■■■■■■
Im Finanzbereich bezieht sich der Begriff "Methode" auf einen bestimmten Ansatz oder eine Vorgehensweise, . . . Weiterlesen
Experte ■■■■■
Ein Experte (Fachkundiger, Sachkundiger oder Spezialist) im Finanzkontext ist eine Person oder eine Institution, . . . Weiterlesen
DVFA/SG Ergebnis ■■■■■
Ein DVFA/SG Ergebnis ist eine Methode zur Ermittlung des Ergebnis einer Aktie. Die Methode wurde entwickelt . . . Weiterlesen
Bilanzsumme ■■■■■
Die Bilanzsumme ist die Summe aller Aktiva oder aller Passiva. Da eine korrekt erstellte Bilanz auf beiden . . . Weiterlesen
Kennziffer ■■■■■
Eine Kennziffer ist eine numerische Darstellung von Informationen, die in verschiedenen Finanzbereichen . . . Weiterlesen
DVFA ■■■■■
Die DVFA steht im Finanzen Kontext für die "Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management". . . . Weiterlesen
Rating Advisory ■■■■■
Rating Advisory umfasst sämtliche beratenden und unterstützenden Maßnahmen, die im Zusammenhang mit . . . Weiterlesen
Ausfallrisiko ■■■■■
Kreditrisiko, Adressrisiko oder Ausfallrisiko ist ein im Kreditwesen verwendeter Begriff, worunter allgemein . . . Weiterlesen
Eigenmittel ■■■■■
Im Finanzenkontext bezeichnen Eigenmittel das Kapital, das den Eigentümern eines Unternehmens oder einer . . . Weiterlesen