Eine Öffentliche Anleihe ist ein festverzinsliches Wertpapier, das von Bund, Ländern, Städten, Gemeinden sowie durch Sondervermögen zur Deckung eines langfristigen Kapitalbedarfs emittiert wurde.

Ähnliche Artikel

Bond ■■■■■
Ein Bond (Mehrzahl: Bonds) ist der englische Ausdruck für ein festverzinsliches Wertpapier (auch Obligation . . . Weiterlesen
Bundesobligation ■■■■
Eine Bundesobligation ist eine als Daueremission von der Bundesrepublik Deutschland herausgegebenes festverzinsliches . . . Weiterlesen
Rentenfonds ■■■■
Ein Rentenfonds ist eine Art von Investmentfonds, der in festverzinsliche Wertpapiere, auch als Rentenwerte . . . Weiterlesen
Deckungsstockfähigkeit ■■■■
Unter Deckungsstockfähigkeit ist eine Eigenschaft eines Wertpapiers. Nur deckungsstockfähige Wertpapiere . . . Weiterlesen
Anleihegläubiger ■■■■
Anleihegläubiger im Finanzenkontext bezieht sich auf eine Person oder eine Institution, die eine Anleihe . . . Weiterlesen
Kapitalbedarf ■■■■
Unter Kapitalbedarf versteht man die Menge an Finanzkapital, die ein Unternehmen benötigt, um seine . . . Weiterlesen
Fonds ■■■■
Ein Fonds ist eine Wertpapierart. Weitere Arten sind Aktien, Renten und Optionsscheine. Fonds sind durch . . . Weiterlesen
Länderfonds ■■■■
Ein Länderfonds ist ein Fonds, der ausschließlich in bestimmte Länder oder Regionen (dann wird er . . . Weiterlesen
Bonitätsrisiko ■■■■
Im Finanzenkontext bezeichnet Bonitätsrisiko das Risiko, dass ein Kreditnehmer seinen vertraglichen . . . Weiterlesen
Kapitalertragsteuer ■■■■
Kapitalertragsteuer bezeichnet im Finanzenkontext eine Steuer, die auf den Gewinn erhoben wird, der aus . . . Weiterlesen