Ein Arbitrageur versucht, Preisunterschiede für eine Ware an verschiedenen Märkten zur Gewinnerzielung auszunutzen.

Er betreibt damit die Arbitrage.


Andere Definition:

Der Arbitrageur (auch Arbitrage-Unternehmer) ist ein Marktteilnehmer, der Bewertungsunterschiede zwischen (meist regional verschiedenen) Märkten entdeckt. Er eliminiert diese durch Arbitrage-Handel (bei zeitlichen Unterschieden den Märkte spricht man auch von Spekulation). Der Arbitrageur nutzt Marktintransparenzen und unvollständige Informationen aus und fördert damit bei unvollkommenen Märkten ungewollt den Wettbewerb, indem er die anfängliche Unwissenheit der Marktteilnehmer überwindet.

Ähnliche Artikel

Arbitrage ■■■■■■■
Arbitrage beschreibt das Ausnutzen von Preisdifferenzen eines Wirtschaftsgutes. Bei Wertpapieren profitiert . . . Weiterlesen
DTB ■■■■
DTB im Finanzkontext steht für "Deutsche Terminbörse," was auf Deutsch so viel wie "German Futures . . . Weiterlesen
Derivatehandel ■■■■
Im Finanzen Kontext bezeichnet Derivatehandel den Kauf und Verkauf von Finanzinstrumenten, deren Wert . . . Weiterlesen
Getreidebörse ■■■■
Eine Getreidebörse im Finanzen Kontext bezeichnet einen spezialisierten Markt, auf dem Getreide und . . . Weiterlesen
Konkurrenz ■■■■
Konkurrenz im Kontext der Finanzen bezieht sich auf den Wettbewerb zwischen Unternehmen, Institutionen . . . Weiterlesen
Marktwirtschaft ■■■■
Eine Marktwirtschaft ist ein Wirtschaftssystem, in dem Produktionsentscheidungen, Investitionen und Preise . . . Weiterlesen
Wettbewerb ■■■■
Wettbewerb im Kontext der Finanzen bezieht sich auf die Rivalität zwischen Unternehmen, Finanzinstituten . . . Weiterlesen
Basis ■■■■
Die Basis ist definiert als die Differenz zwischen dem Preis einer Ware und dem Preis des auf der Ware . . . Weiterlesen
Börse ■■■■
Eine Börse ist ein organisierter Markt für frei handelbare Dinge, auf dem nach bestimmten Regeln Käufer . . . Weiterlesen
Markt ■■■■
Der Begriff Markt (von lat.: mercatus Handel, zu merx Ware) bezeichnet im traditionellen Sinne den Ort, . . . Weiterlesen