Branding bezieht sich auf die Praxis des Aufbaus einer Marke im Finanzbereich. Es geht darum, eine klare, unverwechselbare Identität für ein Unternehmen oder ein Finanzprodukt zu schaffen.

Dies kann durch Werbung, Marketingkommunikation, Veranstaltungen und öffentliches Engagement erreicht werden. Beispiele für gängige Finanzmarken sind

  • JPMorgan Chase,
  • Goldman Sachs und
  • Visa.

Ähnliche Artikel

Nachhaltigkeit im Büro auf umweltdatenbank.de■■■■
Nachhaltigkeit im Büro im Umweltkontext bezieht sich auf Praktiken und Maßnahmen, die darauf abzielen, . . . Weiterlesen
Engagement ■■■■
Im Finanzkontext bezieht sich der Begriff "Engagement" auf die Beteiligung an einem Unternehmen, einer . . . Weiterlesen
Qualität ■■■■
Im Finanzkontext bezieht sich der Begriff 'Qualität' normalerweise auf die Bewertung der Kreditwürdigkeit . . . Weiterlesen
Zielgruppe ■■■■
Im Finanzkontext bezieht sich der Begriff "Zielgruppe" auf die Gruppe von Personen, die als potenzielle . . . Weiterlesen
Anbieter ■■■■
Im Finanzkontext bezeichnet der Begriff "Anbieter" ein Unternehmen oder eine Person, die Finanzprodukte . . . Weiterlesen
Gestrichen ■■■■
Ein gestrichen (oder einfach ein Bindestrich -) ist ein Kurshinweis. Er besagt, dass kein Kurs festgestellt . . . Weiterlesen
Finanzberater ■■■■
Finanzberater (auch Financial Advisor) ist die Berufsbezeichnung für einen Dienstleister, der Kunden . . . Weiterlesen
Vernetzung ■■■■
Vernetzung im Finanzkontext bezieht sich auf die Schaffung und Nutzung von Beziehungen und Verbindungen . . . Weiterlesen
Ausgabe ■■■■
Im Finanzbereich bezieht sich der Begriff "Ausgabe" auf den Betrag, den eine Person oder ein Unternehmen . . . Weiterlesen
Werbung ■■■■
Im Finanzkontext bezieht sich Werbung auf die Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen durch Unternehmen, . . . Weiterlesen