Eine fill or kill (abgekürzt: FOK, zu Deutsch etwa "erfüllen oder löschen") ist eine limitierte Auftragsart im elektronischen Handelssystem XETRA.

Die Ausführung des Auftrags (fill) erfolgt nur, wenn die Anteile in der festgelegten Stückzahl gekauft oder verkauft werden können. Kann die Stückzahl nicht abgedeckt werden, so wird der Auftrag zurückgerufen (kill). FOK-Aufträge finden üblicherweise dann Anwendung, wenn ein Kunde die Transaktion einer größeren Menge von Anlagepapieren anstrebt, um Preisänderungen zu erwirken.

Ähnliche Artikel

Mindeststückzahl ■■■■■■
Die Mindeststückzahl im Finanzen Kontext bezieht sich auf die kleinste Anzahl von Aktien, Anleihen oder . . . Weiterlesen
Verkaufsauftrag ■■■■■
Verkaufsauftrag im Finanzen Kontext bezieht sich auf eine Anweisung eines Anlegers an einen Broker oder . . . Weiterlesen
Devisenhändler ■■■■■
Ein Devisenhändler ist eine Person oder eine Institution, die sich auf den Handel mit Devisen, auch . . . Weiterlesen
Aktienbroker ■■■■■
Im Finanzen Kontext bezeichnet ein Aktienbroker eine Person oder ein Unternehmen, das im Auftrag von . . . Weiterlesen
BGB ■■■■
Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) regelt als zentrale Kodifikation des deutschen allgemeinen Privatrechts . . . Weiterlesen
Praxis ■■■■
Der Begriff Praxis bezieht sich auf die Arbeitsstätte in verschiedenen freiberuflichen, selbstständigen . . . Weiterlesen
Aktivaverkauf ■■■■
Aktivaverkauf ist ein Begriff im Finanzwesen, der den Prozess beschreibt, bei dem ein Unternehmen oder . . . Weiterlesen
Börsenmakler ■■■■
Der Begriff Börsenmakler (auch Kursmakler) im Finanzkontext bezieht sich auf eine Person oder eine Firma, . . . Weiterlesen
Brokerdienst ■■■■
Brokerdienst im Finanzen Kontext bezeichnet den Service, den Finanzmakler oder Broker anbieten, um Käufer . . . Weiterlesen
Wertpapierauftrag ■■■■
Ein Wertpapierauftrag im Finanzen Kontext bezeichnet eine Anweisung eines Anlegers an einen Broker oder . . . Weiterlesen