Eine Bandbreiteoption ist eine Optionenstrategie, bei der Optionen so kombiniert werden, dass der Anleger für jeden Stichtag, zu dem sich der aktuelle Kurs des Basiswertes innerhalb einer bestimmten Bandbreite befindet, einen fest definierten Betrag erhält.

Dabei wird zunächst eine Option gekauft, mittels welcher der Besitzer einen festen Gewinn verbucht, wenn der Basispreis einen vereinbarten Basispreis überschreitet. Da für diese Art von Optionen eine hohe Prämie zu zahlen ist, wird zur Kostenreduzierung zugleich eine Option gleicher Klasse mit einem höher angesetzten Basispreis verkauft, wodurch Gewinne nur innerhalb einer bestimmten Kurs-Spannbreite verbuchbar werden.

Ähnliche Artikel

Optionsschein ■■■■■■
Ein Optionsschein ist ein Wertpapier (im Englischen auch als Warrant bezeichnet). Andere Wertpapierarten . . . Weiterlesen
Spekulation ■■■■■
Die Spekulation im Finanzkontext bezieht sich auf die Praxis des Kaufs und Verkaufs von Vermögenswerten, . . . Weiterlesen
Volatilität ■■■■■
Die Volatilität ist eine Kennzahl für die Stärke der Schwankungen eines PreisesAndere Definition: . . . Weiterlesen
Break-Even-Point ■■■■■
Der Break-Even-Point (BEP) gibt die Umsatzgröße an, an der die Gesamtkosten (fixe und variable Kosten) . . . Weiterlesen
Put-Option ■■■■■
Im Finanzen Kontext bezeichnet eine Put-Option ein Finanzderivat, das dem Käufer das Recht, aber nicht . . . Weiterlesen
Contracts for Difference ■■■■
Contracts for Difference (CFD) sind Rechte im Bereich des Wertpapierhandels, die auf der Differenz aus . . . Weiterlesen
Window Dressing ■■■■
Von Window Dressing spricht man, wenn institutionelle Anleger ihre Performance vor einem Bilanzstichtag . . . Weiterlesen
Mehrwert ■■■■
Der Begriff "Mehrwert" im Finanzkontext bezieht sich auf den zusätzlichen Nutzen oder die zusätzliche . . . Weiterlesen
Hebelwirkung ■■■■
Die Hebelwirkung ist ein Begriff, der im Bereich der Finanzen und Investitionen von großer Bedeutung . . . Weiterlesen
Verkaufsoption ■■■■
Bei einer Verkaufsoption (englisch: Put) erwirbt der Käufer (gegen Zahlung einer Prämie) das Wahlrecht, . . . Weiterlesen