English: Interest / Español: Interês / Português: Juro / Français: Intêrét / Italiano: Interesse

Der Nominalzins entspricht bei einer Anleihe dem aufgedruckten Zinssatz und damit dem Kupon.

D.h. der Nominalzins ist der auf den Nennwert bezogene Zins. Der Realzins dagegen hängt davon ab, wie viel man für diese Anleihe bezahlt hat.
Beispiel: Für eine Anleihe mit einem Nominalzins von 5 % auf 100,00 Euro, die man für 90 Euro erworben hat, wird dennoch jährlich ein Zins von 5,00 Euro gezahlt. Somit beträgt der reale Zinssatz 5% * 10/9 etwa 5,55%.

Ähnliche Artikel

Rückzahlungsbetrag ■■■■■
Rückzahlungsbetrag im Finanzen Kontext bezeichnet die Summe des Kapitals, die am Ende der Laufzeit eines . . . Weiterlesen
Disagio ■■■■■
Mit einem Kreditinstitut kann bei Darlehensauszahlung eine Zinsvorauszahlung vereinbart werden, die dann . . . Weiterlesen
Zinssatz ■■■■■
Der Zinssatz (synonym: Zinsfuß), ist der Preis für geliehenes Kapital, jedoch ausgedrückt als Prozentsatz. . . . Weiterlesen
Abgeld ■■■■
Das Abgeld (Disagio) ist der Unterschied zwischen dem Emissionskurs und dem höheren Nennwert bzw. Rückzahlungskurs . . . Weiterlesen
Agio ■■■■
Mit Agio bezeichnet man ein Aufgeld bei der Rückzahlung einer Schuld, dh. zu dem nominellen Wert zB. . . . Weiterlesen
Briefkurs ■■■■
Der Briefkurs ist ein Angebot an der Börse ein Wertpapier (zB. Aktie oder einen Future-Kontrakt) zu . . . Weiterlesen
Ausgabepreis ■■■■
Der Ausgabepreis errechnet sich aus dem Rücknahmepreis zuzüglich einem Ausgabeaufschlag und stellt . . . Weiterlesen
Nominalwert ■■■■
Der Nominalwert bzw. Nennwert gibt bei einer Aktie den Wert an, mit dem die Aktie am Grundkapital beteiligt . . . Weiterlesen
Stückelung ■■■■
Die Stückelung ist eine Unterteilung der Aktien oder Anleihen in bestimmte Nominalbeträge (Nennwerte). . . . Weiterlesen
Anleihe ■■■■
Eine Anleihe ist eine Schuldverschreibung, Obligation oder ein Rentenwert. Der Begriff ist eine allgemeine . . . Weiterlesen