Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

Als Realignment gilt die Neufestsetzung von Wechselkursen zwischen Währungen.

Die meisten Länder haben heutzutage freie Wechselkurse, d.h. der Wechselkurs wird nach Angebot und Nachfrage ermittelt. Das schließt nicht aus, dass ein bestimmtes Kursverhältnis als wünschenswert angesehen wird und die Notenbank eines Landes ist dann bemüht, durch Kauf bzw. Verkauf der eigenen Währung, den Wechselkurs in dem gewünschten Rahmen zu halten.

Dies ist jedoch nicht unbegrenzt möglich.

  • Ist das Angebot zu groß, muss die Notenbank mit ihren ausländischen Währungsreserven die eigene Währung zurück kaufen.
  • Ist die Nachfrage zu groß, muss die Notenbank die eigene Währung nachdrucken (oder entsprechende Guthaben einrichten), was zu einer Erhöhung der Geldmenge führt und damit letztendlich zu einer "importierten" Inflation.

In solchen Fällen kommt es zum Realignment.