Als Realignment gilt die Neufestsetzung von Wechselkursen zwischen Währungen. Die meisten Länder haben heutzutage freie Wechselkurse, d.h. der Wechselkurs wird nach Angebot und Nachfrage ermittelt.

Das schließt nicht aus, dass ein bestimmtes Kursverhältnis als wünschenswert angesehen wird und die Notenbank eines Landes ist dann bemüht, durch Kauf bzw. Verkauf der eigenen Währung, den Wechselkurs in dem gewünschten Rahmen zu halten.

Dies ist jedoch nicht unbegrenzt möglich.

  • Ist das Angebot zu groß, muss die Notenbank mit ihren ausländischen Währungsreserven die eigene Währung zurück kaufen.
  • Ist die Nachfrage zu groß, muss die Notenbank die eigene Währung nachdrucken (oder entsprechende Guthaben einrichten), was zu einer Erhöhung der Geldmenge führt und damit letztendlich zu einer "importierten" Inflation.

In solchen Fällen kommt es zum Realignment.

Ähnliche Artikel

Spot ■■■■■■■
Spot im Finanzen Kontext bezieht sich typischerweise auf Spot-Transaktionen oder Spot-Märkte, bei denen . . . Weiterlesen
Devisenhändler ■■■■■■■
Ein Devisenhändler ist eine Person oder eine Institution, die sich auf den Handel mit Devisen, auch . . . Weiterlesen
Spotmarkt ■■■■■■■
Spotmarkt bezeichnet im Finanzen Kontext einen Markt, auf dem Finanzinstrumente oder Rohstoffe für sofortige . . . Weiterlesen
Einheitskurs ■■■■■■
Der Einheitskurs im Finanzen Kontext bezeichnet einen festgelegten Preis, zu dem alle Kaufund Verkaufsaufträge . . . Weiterlesen
Marktwert ■■■■■■
Der Marktwert ist ein zentraler Begriff im Bereich der Finanzen und des Investierens. Er bezieht sich . . . Weiterlesen
Inflation ■■■■■■
Mit Inflation ist die langsame Entwertung des Geld-Vermögens gemeint. Der Wert eines Sparbuchs richtet . . . Weiterlesen
Defizit ■■■■■■
Defizit im Finanzenkontext bezeichnet die Situation, in der die Ausgaben die Einnahmen übersteigen. . . . Weiterlesen
Europäisches Währungssystem ■■■■■■
Europäisches Währungssystem: Das Europäische Währungssystem (EWS) ist der Nachfolger des Europäischen . . . Weiterlesen
Nachfrage ■■■■■■
Nachfrage ist in der Wirtschaft die Menge jeder Art von Gütern und Dienstleistungen, die Wirtschaftssubjekte . . . Weiterlesen
Stabilität ■■■■■■
Stabilität (von lat. stabilis = standhaft, stabil) ist die Eigenschaft eines Systems frei von starken . . . Weiterlesen