Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

Ist ein Anleger short, so hat er eine Position verkauft, ohne sie zu besitzen.

Er hat in diesem Fall eine offene Position, die durch den Kauf der Gegenposition oder den Verkauf der Short-Position wieder glattgestellt werden kann. Der Anleger erwartet, dass er die leerverkauften Papiere später zu einem günstigeren Kurs wieder zurückkaufen kann.

Ähnliche Artikel

Zeichnungsfrist ■■■■
Die Zeichnungsfrist ist ein Zeitraum, innerhalb dessen Anleger Neue Aktien zeichnen dürfen. Zunächst . . . Weiterlesen
Anteilumlauf ■■■■
Der Anteilumlauf beschreibt die Gesamtzahl aller ausgegebenen, sich aktuell im Umlauf befindenden Anteile . . . Weiterlesen
Optionsschein ■■■■
Ein Optionsschein ist ein Wertpapier (im Englischen auch als Warrant bezeichnet). Andere Wertpapierarten . . . Weiterlesen
Billigst ■■■
Das Billigst" ist ein ohne Limit erteilter Order) zum Kauf von Wertpapieren; - - Der Käufer ist mit . . . Weiterlesen
Risikobegrenzung ■■■
Eine Risikobegrenzung ist ein gängiges Verfahren zur Begrenzung der Risikofaktoren im Anlagegeschäft: . . . Weiterlesen
Trading ■■■
Das Trading ("to trade" = "handeln") ist eine Bezeichnung für intensives Handeln im Sinne von Käufen . . . Weiterlesen
Bestens ■■■
Ein Bestens ist ein ohne Limit erteilter Auftrag (Order) zum Verkauf von Wertpapieren. Damit akzeptiert . . . Weiterlesen
Option ■■■
- Eine Option gibt dem Käufer die Möglichkeit, ein bestimmtes, vorher vertraglich vereinbartes Angebot . . . Weiterlesen
Fortlaufender Handel mit Auktion ■■■
Eine Fortlaufender Handel mit Auktion ist eine Handelsform an der Börse. Aufträge für den fortlaufenden . . . Weiterlesen
Hausse-Spread ■■■
Ein Hausse-Spread (Bull Spread) beschreibt eine Optionstrategie in Erwartung steigender Kurse; - - Durch . . . Weiterlesen