Eine Baisse (aus dem Französischen für "Rückgang") bezeichnet einen länger anhaltenden Kursrückgang an der Börse, der sich über den gesamten Aktienmarkt oder zumindest wichtige Teilbereiche dieser Märkte erstreckt und sich nicht nur auf einzelne Papiere beschränkt.

Eine Baisse wird oft auch als Bärenmarkt bezeichnet. Das Gegenteil ist die Hausse, auch als Bullenmarkt bekannt.

Ähnliche Artikel

Abgeld ■■■
Das Abgeld (Disagio) ist der Unterschied zwischen dem Emissionskurs und dem höheren Nennwert bzw. Rückzahlungskurs . . . Weiterlesen
Handelstag ■■■
Im Finanzkontext bezieht sich der Begriff "Handelstag" auf einen Tag, an dem Finanzmärkte geöffnet . . . Weiterlesen
Automobilhersteller ■■■
Automobilhersteller (Kraftfahrzeughersteller) im Finanzenkontext bezieht sich auf Unternehmen, die in . . . Weiterlesen
WBI - Wiener Börse Index ■■■
Der WBIWiener Börse Index ist ein österreichischer Index. Dieser Index setzt sich aus allen an der . . . Weiterlesen
CATS ■■■
CATS (Computer Assisted Trading System, zu deutsch etwa "Computerunterstütztes Handelssystem") ist ein . . . Weiterlesen
Fortlaufende Notierung ■■■
Die Fortlaufende Notierung kann bei Wertpapieren mit regelmäßig hohen Umsätzen eingerichtet werden. . . . Weiterlesen
Beteiligungspapier ■■■
Beteiligungspapier im Finanzen Kontext bezieht sich auf ein Finanzinstrument, das dem Inhaber Eigentumsrechte . . . Weiterlesen
Risiko ■■■
Eine Risiko (griechisch für Klippe, Gefahr) ist eine Verlustgefahr. Auch die Ungewissheit über zukünftige . . . Weiterlesen
Börsenkrach ■■■
Ein Börsenkrach (im Englischen auch Crash genannt) bezeichnet einen massiven Kurseinbruch an einer Börse. . . . Weiterlesen
Markt auf allerwelt-lexikon.de■■
Im allgemeinen Kontext kann der Begriff "Markt" verschiedene Bedeutungen haben, je nachdem, in welchem . . . Weiterlesen