Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

Der Aktienmarkt unterteilt sich in Deutschland in drei Marktkategorien:

Sie unterscheiden sich durch unterschiedlich strenge gesetzliche Vorschriften für dort notierte Aktiengesellschaften. Im weiteren Sinne kann auch der außerbörsliche Handel mit Aktien (Telefonverkehr) dazugezählt werden.

Ähnliche Artikel

Anleihemarkt ■■■■
Am Anleihemarkt findet der gesamte Handel mit Anleihen statt; - - In Deutschland werden Anleihen und . . . Weiterlesen
Kurszusätze ■■■
Kurszusätze: Kurszusätze sind Bemerkungen der Makler zu einem durch sie festgestellten Börsenkurs. Sie . . . Weiterlesen
Geregelter Markt ■■■
Ein Geregelter Markt ist ein zwischen dem amtlichen Handel und dem Freiverkehr angesiedeltes Börsensegment; . . . Weiterlesen
Kapitalmarkt ■■
Der Kapitalmarkt umfasst den Markt für langfristige Kredite (Rentenmarkt) und Beteiligungskapital (Aktienmarkt) . . . Weiterlesen
Abgeld ■■
Englisch: ; Das Abgeld (Disagio) ist der Unterschied zwischen dem Emissionskurs und dem höheren . . . Weiterlesen
Fonds ■■
Ein Fonds ist eine Wertpapierart. Weitere Arten sind Aktien, Renten und Optionsscheine. Fonds sind . . . Weiterlesen
Inhaberaktie ■■
Die Inhaberaktie ist eine Aktie, deren Rechte aus dem entsprechenden Papier (dem Inhaberpapier) abgeleitet . . . Weiterlesen
Nominalwert ■■
Der Nominalwert bzw. Nennwert gibt bei einer Aktie den Wert an, mit dem die Aktie am Grundkapital beteiligt . . . Weiterlesen
Provision ■■
Ein Kunde hat für die Ausführung seines Kauf- oder Verkaufsauftrages an der Börse neben der Maklergebühr . . . Weiterlesen
Stammaktie ■■
Die Stammaktie ist ein Aktientyp und die häufigste Form der in Deutschland vorkommenden Aktien; - - . . . Weiterlesen