Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

 

Unter FDI (Foreign Direct Investment) versteht man Investitionen von Ausländern in einem Land.

Diese Investitionen sind daher ein Maß für die Attraktivität der wirtschaftlichen Bedingungen und Aussichten des Landes. Die gesamten ausländischen Direktinvestitionen in Europa gingen als Folge der Krise zurück.


Buchliste: FDI

Ähnliche Artikel

Foreign Direct Investment ■■■
Fonds ■■■
Ein Fonds ist eine Wertpapierart. Weitere Arten sind Aktien, Renten und Optionsscheine. Fonds sind . . . Weiterlesen
Realignment ■■■
Als Realignment gilt die Neufestsetzung von Wechselkursen zwischen Währungen. Die meisten Länder haben . . . Weiterlesen
Ausländerkonvertibilität ■■
Wird in einem Land nur Ausländern (sog. Gebietsfremden) die Konvertibilität (freie Austauschbarkeit) . . . Weiterlesen
Investition ■■
Eine Investition ist eine Kapitalanlage, mit der ein bestimmtes Ziel verfolgt wird. Das Investitions­budget . . . Weiterlesen
Investment ■■
Ein Investment ist eine Investition, auch Kapitalanlage, in der privaten Finanzplanung (dort auch Geldanlage) . . . Weiterlesen
Leverage-Effekt ■■
Ein Leverage-Effekt (bei Fremdfinanzierung) ist eine Hebel(wirkung) bei ertragreichen Investitionen. Durch . . . Weiterlesen
Währung ■■
- Die Währung (Valuta) ist das in einem Land anerkannte und meist auch gesetzlich festgelegte Zahlungsmittel. . . . Weiterlesen
Konvertibilität ■■
Die Konvertibilität ist eine Eigenschaft einer Währung bezüglich der legalen Umtauschmöglichkeiten; . . . Weiterlesen
Wechselkurs ■■
Der Wechselkurs gibt den Preis an, der für eine fremde Währung bezahlt werden muss. Üblicherweise . . . Weiterlesen