Im Gegensatz zur Verzögerung bezeichnet Leading die Beschleunigung von konzerninternen Zahlungen zur Gestaltung konzerninterner Finanzströme. Eine derartige Zahlungsbeschleunigung kann auch im Rahmen eines Währungsmanagements zur Begegnung von Währungsrisiken eingesetzt werden, wenn eine spätere Zahlung bei einem sich ändernden Wechselkurs günstig erscheint.

Ähnliche Artikel

Spotmarkt ■■■■
Spotmarkt bezeichnet im Finanzen Kontext einen Markt, auf dem Finanzinstrumente oder Rohstoffe für sofortige . . . Weiterlesen
Bodeneffekt auf wind-lexikon.de■■■
Der Bodeneffekt ist ein Phänomen in der Windenergie, das bei Windkraftanlagen auftritt und ihre Effizienz . . . Weiterlesen
Personengesellschaft ■■■
Der Begriff Personengesellschaft fasst die Gesellschaft des bürgerlichen Rechts, die offene Handelsgesellschaft . . . Weiterlesen
Freiberufler ■■■
Ein Freiberufler ist eine Person, die eine selbstständige Tätigkeit ausübt, die auf einem besonderen . . . Weiterlesen
Terminbörse ■■■
Eine Terminbörse (auch Derivatebörse oder Optionsbörse) ist eine Börse, an der Termingeschäfte (Futures . . . Weiterlesen
Abbuchungsauftrag ■■■
Mit einem Abbuchungsauftrag teilt der Kontoinhaber (Zahlungspflichtiger) seinem Kreditinstitut (Zahlstelle) . . . Weiterlesen
Zinsanteil ■■■
Bei längerfristigen Krediten (Ratenkredite, Hypothekendarlehen) wird die Rückzahlung üblicherweise . . . Weiterlesen
Barzahlung ■■■
Die Barzahlung im Finanzkontext bezieht sich auf die direkte Begleichung von Transaktionen oder Schulden . . . Weiterlesen
Termingeschäft ■■■
Ein Termingeschäft ist ein Zeitgeschäft, vor allem an der Börse, bei denen im Gegensatz zum Kassageschäft . . . Weiterlesen
Kassageschäft ■■■
Kassageschäft im Finanzenkontext bezeichnet eine Transaktion auf den Finanzmärkten, bei der der Kauf . . . Weiterlesen