Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

Eskomptieren bezeichnet bei Wertpapieren das Phänomen, dass ein Ereignis von den Marktteilnehmern bereits vor dem Eintreten dieses Ereignisses in den Kursen vorweggenommen wurde.

Spekulieren AGs u. U. schon vorher an, da diese Entwicklung vor dem eigentlichen Zusammenschluss in den Kursen vorweggenommen (=antizipiert oder eskomptiert) wurde.

Ähnliche Artikel

Börsenkrach ■■■
Ein Börsenkrach (im Englischen auch Crash genannt) bezeichnet einen massiven Kurseinbruch an einer Börse; . . . Weiterlesen
elektronische Börse ■■■
Eine elektronische Börse ist eine Bezeichnung für eine Börse, an der Marktteilnehmer (Makler, Händler, . . . Weiterlesen
Haussier ■■■
Ein Haussier ist ein Long-Positionen z. T. auch auf Kredit aufbauen, dh. ; - - entweder Optionen oder . . . Weiterlesen
Baissier ■■■
Ein Baissier (von "Baisse") ist ein Anleger, der aufgrund seiner negativen Erwartung für die weitere . . . Weiterlesen
Stop Buy ■■■
Ein Stop Buy ist ein Kaufauftrag, der billigst ausgeführt wird, sobald der Kurs ein gesetztes Limit . . . Weiterlesen
Leverage-Effekt ■■■
Ein Leverage-Effekt (bei Fremdfinanzierung) ist eine Hebel(wirkung) bei ertragreichen Investitionen. Durch . . . Weiterlesen
Offener Investmentfonds ■■■
Ein Offener Investmentfonds ist ein Investmentfonds, der keine vorher festgelegte Anzahl von Anteilen . . . Weiterlesen
Cost Averaging ■■■
Das Cost Averaging (bzw. der Cost Average Effekt) ist eine Möglichkeit zur regelmäßigen Investition . . . Weiterlesen
Aussetzen der Kursnotierung ■■■
Das Aussetzen der Kursnotierung ist eine Maßnahme in speziellen Sondersituationen (zB. bei wichtigen . . . Weiterlesen
bull market ■■
Eine (bull, bullish,) bull market ist die Beschreibung eines Status des Börsenmarktes. Der Bulle (engl. . . . Weiterlesen