Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

Crowd-Funding (Schwarmfinanzierung, Crowdinvesting) setzt sich zusammen aus den Begriffen Crowd (Menge von Menschen) und Funding (Englisch für Finanzierung bzw. Beteiligung).


Mit dem gesammelten Kapital können Ideen, Projekte, Produkte und Start-ups finanziert werden.

Man unterscheidet die Arten des Crowd-Funding auch nach der Art der Gegenleistung an den Kapitalgeber.

  • Spenden-basiertes Crowd-Funding (Gegenleistung: Keine)
  • Belohnendes Crowd-Funding (Gegenleistung: Eine nicht-finanzielle Anerkennung der Spende (Nennung in einer Liste, Projektbericht)
  • Verleihendes Crowd-Funding (Gegenleistung: Zinsen und Tilgung, also eher Crowd-Lending)
  • Investierendes Crowd-Funding (Gegenleistung: Investoren erhalten Anteile und auf diese Erträge/Dividenden)

 

Anbieter von Crowd-Funding

  • Auxmoney (Privatkredite)
  • Bergfürst (Immobilien)
  • Betterplace (Spenden für soziale Projekte)
  • Fairmondo
  • Kickstarter (mediale Projekte)
  • Seedmatch (Startups)
  • Smava
  • Socialfunbders ((Soziale Projekte)
  • Startnext
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Buchliste: Crowd-Funding