IAS --->International Accounting Standards


Andere /Weitere Definition:
IAS steht für "International Accounting Standards" (Internationale Buchhaltungsstandards). Er ist eine vom IAS-Committee (IASC) ausgegebene Rechnungslegungsnorm ohne Rechtsverbindlichkeit, geleitet vom Ziel der Harmonisierung von Rechnungslegungspraktiken, um die Aussagefähigkeit der Rechnungslegung im Vergleich zu verbessern. Die international anerkannte IAS erfährt zunehmende Verbreitung. Zu den Unterschieden gegenüber der deutschen Rechnungslegung, siehe --->US-GAAP.

Ähnliche Artikel

International Accounting Standards ■■■■■■
Die International Accounting Standards (IAS) legen Leitlinien für Konzernabschlüsse fest. Diese Leitlinien . . . Weiterlesen
Abgrenzung ■■■■■■
Die Abgrenzungen unterscheiden Aufwand und Ertrag aus der Finanzbuchhaltung auf der einen Seite, von . . . Weiterlesen
Standard ■■■■■
Im Finanzkontext bezieht sich der Begriff 'Standard' normalerweise auf eine bestimmte Norm, Regel oder . . . Weiterlesen
GAAP ■■■■■
GAAP, oder "Generally Accepted Accounting Principles", ist ein Satz von allgemein akzeptierten Rechnungslegungsstandards . . . Weiterlesen
Rechnungswesen ■■■■■
Das Rechnungswesen (RW oder auch REWE) ist ein Teilgebiet der Betriebswirtschaftslehre und dient der . . . Weiterlesen
Bilanzierung ■■■■
Bilanzierung im Finanzenkontext bezieht sich auf den Prozess der systematischen Erfassung, Bewertung . . . Weiterlesen
Europäische Gemeinschaft auf umweltdatenbank.de■■■■
Die Europäische Gemeinschaft ist eine politische und wirtschaftliche Union von 27 europäischen Ländern, . . . Weiterlesen
Internationaler Währungsfonds ■■■
Der Internationale Währungsfonds (Internationaler Währungsfonds, IWF, im englischen Sprachraum: International . . . Weiterlesen
Bankkonto ■■■
Bankkonto (von Italienisch conto: Rechnung, Konto, Zahlung) ist die umgangssprachliche Sammelbezeichnung . . . Weiterlesen
Handelsabkommen ■■■
Im Finanzenkontext bezieht sich ein Handelsabkommen auf eine vertragliche Vereinbarung zwischen zwei . . . Weiterlesen