Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

Der OTC-Markt ist die englische Bezeichnung für den "Over-the-Counter-Market".

Bezeichnung für den Freiverkehr in den USA für Aktien und Anleihen. Die Käufe und Verkäufe von Wertpapieren, die nicht an anderen Börsen zugelassen sind, werden zwischen Market Makern untereinander und zwischen den Market Makern und ihren Kunden abgewickelt.

Ähnliche Artikel

Börse ■■■■
Eine Börse ist ein organisierter Markt für frei handelbare Dinge, auf dem nach bestimmten Regeln Käufer . . . Weiterlesen
Optionsschein ■■■■
Ein Optionsschein ist ein Wertpapier (im Englischen auch als Warrant bezeichnet). Andere Wertpapierarten . . . Weiterlesen
Renten ■■■■
Der Begriff "Renten" ist eine Sammelbegriff für festverzinsliche Wertpapiere, Schuldverschreibungen, . . . Weiterlesen
Globalurkunde ■■■■
Eine Globalurkunde ist eine Sammelurkunde für Wertpapiere, insbesondere für Anleihen und Aktien; - . . . Weiterlesen
Plusankündigung ■■■■
Eine Plusankündigung (+) ist ein an der Deutschen Börse verwendeter Kurszusatz, der vom jeweiligen . . . Weiterlesen
Provision ■■■■
Ein Kunde hat für die Ausführung seines Kauf- oder Verkaufsauftrages an der Börse neben der Maklergebühr . . . Weiterlesen
Abgeld ■■■
- Das Abgeld (Disagio) ist der Unterschied zwischen dem Emissionskurs und dem höheren Nennwert bzw. . . . Weiterlesen
Effektenlombardkredit ■■■
Bei einem Effektenlombardkredit hinterlegt ein Aktien- oder Anleihenbesitzer bei seiner Bank seine Wertpapiere . . . Weiterlesen
Emission ■■■
Eine Emission in der Börsensprache bezeichnet die Ausgabe von Wertpapieren; - - Dies können Aktien, . . . Weiterlesen
Emittent ■■■
Ein Emittent ist der Herausgeber von Wertpapieren; - - Bei Aktien handelt es sich um Unternehmen (Aktiengesellschaften); . . . Weiterlesen