User Rating: 5 / 5

Star ActiveStar ActiveStar ActiveStar ActiveStar Active
 

Der (oder das) Skonto (Mehrzahl: Skonti) ist ein Nachlass auf den Rechnungsbetrag, der zulässig ist, wenn der Rechnungsbetrag kurzfristig (gemäß Vereinbarung bzw. Angabe auf der Rechnung) bezahlt wird. Der Skonto kann vom Lieferanten ausgeschlossen werden.

Der Skonto ist damit eine Art Lieferantenkredit, der jedoch sehr teuer ist.

Wird z.B. eine Ware für 100 Euro gekauft und die Lieferbedingungen besagen "Zahlbar innerhalb von 7 Tagen mit 2% Skonto bzw. innerhalb von 30 Tagen rein netto", dann kann man also von dem Lieferanten einen Kredit für 23 Tage für ca. 2% des Kaufpreise bekommen. Dies entspricht einem Kreditzins von (365/23*2) etwa 32% p.a.

 

 

Skonto - 5.0 out of 5 based on 1 review

Ähnliche Artikel

Lieferung ■■■
- Eine Lieferung ist das Überbringen einer Ware an einen Empfänger durch einen Lieferanten bzw. durch . . . Weiterlesen
Kursfindung ■■
Die Kursfindung für Aktienkurse wurden früher von “Kursmaklern”, heute überwiegend von Computersystemen . . . Weiterlesen
Darlehen ■■
Im Sprachgebrauch der Kreditinstitute versteht man unter Darlehen (vgl. § 607 ff BGB) langfristige . . . Weiterlesen
Apostroph auf allerwelt-lexikon.de■■
Das Apostroph (Mehrzahl: Apostrophe) ist ein auf Höhe der Oberlänge stehendes, kommaförmiges Zeichen; . . . Weiterlesen
Pauschalwertberichtigung ■■
Die Buchhaltung eines Unternehmens steht oftmals vor einer besonderen Herausforderung. Angesichts eines . . . Weiterlesen
Mini-Bot ■■
Ein Mini-Bot ist eine geplante (2019) italienische Staatsanleihe ("buoni ordinari del Tesoro"=BOT) in . . . Weiterlesen
Kommissionsgeschäft ■■
Bei einem Kommissionsgeschäft werden Wertpapiere im eigenen Namen, aber auf fremde Rechnung gehandelt; . . . Weiterlesen
Kostenerfassung ■■
Unter Kostenerfassung versteht man die Zuordnung der Kosten zu einem Konto; - Während bei der Bezahlung . . . Weiterlesen
Rechnung ■■
Eine Rechnung ist ein Dokument mit einer detaillierten Aufstellung über eine Geldforderung. Diese kann . . . Weiterlesen
Umsatz auf industrie-lexikon.de■■
Als Umsatz wird die Summe der mit den Verkaufspreisen bewerteten tatsächlichen Absatzmengen oder Dienstleistungen . . . Weiterlesen