Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

Standard & Poor's --->S&P


Andere /Weitere Definition:

Standard & Poor's (S&P) ist eine internationale Rating-Agentur, die unter anderem häufig verwendete Indizes erstellt und veröffentlicht.

Der bekannteste Index ist der S&P 500. 

Häufiger kommt sie jedoch in die Schlagzeilen, wenn sie einen Schuldner überraschend neu bewertet. Zum Beispiel am 8. August 2011, der als "Schwarzer Montag" in die Geschichte einging. An diesem Tag entzog S&P den USA die Bestnote AAA bezüglich ihrer Bonität als Schuldner.

Ähnliche Artikel

Schwarzer Freitag ■■■■■
Der 25.10.1929 ist als Schwarzer Freitag in die Geschichte eingegangen. An diesem Tag gab es in Europa . . . Weiterlesen
Junk Bonds ■■■
Als Junk Bonds gelten hochverzinsliche Anleihen von Schuldnern, die eine geringe Bonität aufweisen; . . . Weiterlesen
Rating ■■■
Der Begriff Rating beschreibt ein Zeugnis, in dem die Kreditwürdigkeit von Schuldnern bewertet und benotet . . . Weiterlesen
Ratingagentur ■■
Eine Ratingagentur (zu Deutsch Bonitätsbewertungsagentur) ist ein privates, gewinnorientiertes Unternehmen, . . . Weiterlesen
Aktienindex ■■
Der Aktienfonds ist eine Messzahl, die die Entwicklung des durchschnittlichen Aktienkurses verdeutlicht. . . . Weiterlesen
Dow Jones Index ■■
Der Dow Jones Index ist der bekannteste Index der New York Stock Exchange und spiegelt - analog zum DAX-Index . . . Weiterlesen
MSCI Index ■■
Der MSCI Index ist ein Aktienindex, der von Morgan Stanley Capital International veröffentlicht wird; . . . Weiterlesen
Bonität ■■
Die Bonität ist eine Bezeichnung der Zahlungsfähigkeit eines Schuldners; - - Vor der Vergabe eines . . . Weiterlesen
S & P 500 ■■
S & P 500: Der S & P 500 ist ein Aktienindex aus den USA, der von Standard & Poor's publiziert . . . Weiterlesen
UNSPSC auf industrie-lexikon.de■■
Diese Klassifikation ist von der UN standardisiert und vor allem in den USA etabliert. UNSPSC enthält . . . Weiterlesen