Der V-Dax ist eine Abkürzung für den DAX-Volatilitätsindex, der aus den Preisen ausgewählter Optionen auf den DAX abgeleitet wird.

Der Index zeigt zum einen die durchschnittliche Preisentwicklung der Optionen an und drückt zum anderen die erwartete Breite der Kursschwankungen des DAX aus. Wenn der V-DAX steigt, verweist dies auf anziehende Optionspreise. Die Verteuerung von Optionen zeigt wiederum, dass die Marktteilnehmer höhere Kursschwankungen des DAX erwarten, da damit zwar ein größeres Risiko aber auch höhere Gewinnchancen verbunden sind.

Ähnliche Artikel

Volatilität ■■■■■■
Die Volatilität ist eine Kennzahl für die Stärke der Schwankungen eines PreisesAndere Definition: . . . Weiterlesen
Terminmarkt ■■■■■
Der Terminmarkt ist ein Finanzmarkt, auf dem Verträge über den Kauf oder Verkauf von Vermögenswerten . . . Weiterlesen
Futures-Kontrakt ■■■■■
Ein Futures-Kontrakt ist eine Vereinbarung zwischen zwei Parteien, um zu einem bestimmten Zeitpunkt in . . . Weiterlesen
Optionsgeschäft ■■■■■
Ein Optionsgeschäft ist nach einer Definition des Bundesgerichtshofs vom 22. Oktober 1994 wie folgt . . . Weiterlesen
Ausübungstag ■■■■■
Ausübungstag bezeichnet im Finanzen Kontext den spezifischen Tag, an dem die Rechte aus einem derivativen . . . Weiterlesen
Marktmacher ■■■■■
Ein Marktmacher (Market Maker) im Finanzen Kontext ist eine Person oder ein Unternehmen, das sich verpflichtet, . . . Weiterlesen
Delta ■■■■■
Delta im Finanzenkontext bezieht sich auf ein Maß in der Optionspreistheorie, das angibt, wie der Preis . . . Weiterlesen
Mais ■■■■■
Im Finanzenkontext bezieht sich Mais auf einen wichtigen landwirtschaftlichen Rohstoff, der auf den globalen . . . Weiterlesen
DTB ■■■■
DTB im Finanzkontext steht für "Deutsche Terminbörse," was auf Deutsch so viel wie "German Futures . . . Weiterlesen
Chicago ■■■■
Chicago ist eine Stadt in Illinois, USA, die eine bedeutende Rolle im globalen Finanzwesen spielt. Chicago . . . Weiterlesen