Die AG & Co. KG ist eine Sonderform der Kommanditgesellschaft, bei der eine Aktiengesellschaft als Komplementär auftritt.

Da somit der unbegrenzt haftende Komplementär eine begrenzt haftende AG ist, ist also die Haftung der gesamten Konstruktion begrenzt.

Ähnliche Artikel

KGaA ■■■■■■■
KGaA steht für "Kommanditgesellschaft auf Aktien" und ist eine Rechtsform eines Unternehmens, die vor . . . Weiterlesen
Unternehmen ■■■■■■
Ein Unternehmen ist ein wirtschaftliche Einheit mit folgenden EigenschaftenDas Streben nach Gewinn, Die . . . Weiterlesen
Gesellschafter ■■■■■
Der Gesellschafter ist der (Mit-)Eigentümer eines Unternehmens. Je nach Haftungsumfang wird er auch . . . Weiterlesen
Personengesellschaft ■■■■■
Der Begriff Personengesellschaft fasst die Gesellschaft des bürgerlichen Rechts, die offene Handelsgesellschaft . . . Weiterlesen
Juristische Person ■■■■■
Eine Juristische Person ist ein Rechtsgebilde, das einer natürlichen Person gleichgestellt ist, also . . . Weiterlesen
Kommanditgesellschaft ■■■■■
Zur Gründung einer Kommanditgesellschaft (KG) benötigt man mindestens einen Komplementär (persönlichen . . . Weiterlesen
Aktiengesellschaft ■■■■
Die Aktiengesellschaft ist eine Unternehmensrechtsform mit eigener Rechtspersönlichkeit. Für ihre Verbindlichkeiten . . . Weiterlesen
Stammkapital ■■■■
Stammkapital im Finanzenkontext bezeichnet den Betrag des Kapitals, das von den Gesellschaftern einer . . . Weiterlesen
Offene Handelsgesellschaft ■■■■
Charakteristisch für die offene Handelsgesellschaft (oHG) ist die unbeschränkte persönliche und solidarische . . . Weiterlesen
Abandonnement ■■■
Der Begriff Abandonnement (frz.: Abtretung) beschreibt die (entgeltliche) Preisgabe von Rechten. Nach . . . Weiterlesen