Das Bretton-Woods-System ist eine Bezeichnung für das internationale Währungssystem nach dem Zweiten Weltkrieg, das auf der Währungs- und Finanzkonferenz der Vereinten Nationen im Juli 1944 in Bretton Woods (USA) beschlossen wurde.

Hauptcharakteristikum war die Einrichtung fester Wechselkurse in Anbindung an den goldgestützten US-Dollar sowie die Errichtung der Weltbank und des Internationalen Währungsfonds. 1971 wurde das System fester Wechselkurse wieder aufgehoben, da eine extrem starke Liquidität des US-Dollars außerhalb der USA bei gleichzeitig stark negativer Zahlungsbilanz des Landes, das Vertrauen in die Deckung der weltweiten Dollarreserven durch die Wirtschaftskraft der USA gebrochen hatte.

Ähnliche Artikel

Geld ■■■■
Unter Geld verstehen wir jedes allgemein anerkannte Tauschund Zahlungsmittel. Geld existiert alsMünzen, . . . Weiterlesen
Fälschung ■■■■
Fälschung im Finanzenkontext bezieht sich auf den rechtswidrigen Akt des Nachmachens oder Veränderns . . . Weiterlesen
Währung ■■■■
Die Währung (Valuta) ist das in einem Land anerkannte und meist auch gesetzlich festgelegte Zahlungsmittel. . . . Weiterlesen
Chicago ■■■■
Chicago ist eine Stadt in Illinois, USA, die eine bedeutende Rolle im globalen Finanzwesen spielt. Chicago . . . Weiterlesen
Wechselkurs auf industrie-lexikon.de■■■■
Der Wechselkurs ist das Austauschverhältnis zweier nationaler Währungen. So kostete zum Beispiel ein . . . Weiterlesen
Stabilität ■■■■
Stabilität (von lat. stabilis = standhaft, stabil) ist die Eigenschaft eines Systems frei von starken . . . Weiterlesen
Forex ■■■■
Forex (Abkürzung für Foreign Exchange) im Finanzkontext bezieht sich auf den globalen Markt für den . . . Weiterlesen
Versicherungsfall ■■■■
Ein Versicherungsfall im Finanzkontext bezeichnet das Eintreten eines Schadensereignisses oder Risikos, . . . Weiterlesen
Zahlungsfähigkeit ■■■
Die Zahlungsfähigkeit bestimmt die "Gesundheit" eines Unternehmens. Ein Unternehmen muss jederzeit zahlungsfähig . . . Weiterlesen
Krisenzeit ■■■
Im Finanzenkontext bezieht sich Krisenzeit auf einen Zeitraum, in dem sich die Wirtschaft oder die Finanzmärkte . . . Weiterlesen