Der Börsenumsatz entspricht der Summe der abgeschlossenen Geschäfte aller an einer Börse gehandelten Wertpapiere.

Bei der technischen Analyse haben Börsenumsätze speziellen Aussagewert, da anzunehmen ist, dass eine bei hohen Umsätzen zustande gekommene Kursnotierung nachhaltiger die Marktmeinung widerspiegelt und die Rolle des Zufalls vernachlässigbarer wird als bei einem niedrigen Börsenumsatz.

Ähnliche Artikel

Variabler Handel ■■■■■
Ein Variabler Handel ist eine Segment für bestimmte Wertpapiere mit regelmäßig hohen Umsätzen. Für . . . Weiterlesen
Kurs ■■■■■
Der Kurs ist der an einer Börse festgestellte Preis eines Wertpapiers. Da der Begriff Kurs mehrdeutig . . . Weiterlesen
IBIS ■■■■
Das IBIS ist die Abkürzung für das Integriertes Börsenhandelsund Informationssystem. IBIS wurde 1997 . . . Weiterlesen
Börsenhändler ■■■■
Im Finanzenkontext bezeichnet ein Börsenhändler eine Person oder eine Entität, die mit Wertpapieren . . . Weiterlesen
Börsenplattform ■■■■
Börsenplattform im Finanzen Kontext bezeichnet ein Online-System oder eine Software, die es Anlegern . . . Weiterlesen
Renten ■■■■
Der Begriff "Renten" ist eine Sammelbegriff für festverzinsliche Wertpapiere, Schuldverschreibungen, . . . Weiterlesen
Fortlaufende Notierung ■■■■
Die Fortlaufende Notierung kann bei Wertpapieren mit regelmäßig hohen Umsätzen eingerichtet werden. . . . Weiterlesen
Kursfeststellung ■■■■
Die Kursfeststellung (Kursfindung) erfolgt durch Gegenüberstellung aller offenen Kaufund Verkaufsorders. . . . Weiterlesen
Börse ■■■■
Eine Börse ist ein organisierter Markt für frei handelbare Dinge, auf dem nach bestimmten Regeln Käufer . . . Weiterlesen
Kapazität ■■■■
Kapazität im Finanzkontext bezieht sich auf die Fähigkeit eines Unternehmens, finanzielle Verpflichtungen . . . Weiterlesen