Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

Eine Belegschaftsaktie ist eine Aktie, die mit speziellen Rechten und Pflichten ausgestattet sein kann. Belegschaftsaktien werden an Mitarbeiter einer Aktiengesellschaft meist zu Sonderkonditionen verkauft und liegen oft deutlich unter dem Börsenkurs.

Der Besitz dieser Aktien verleiht häufig keine Stimmrechtsanteile, und die Mitarbeiter sind oft verpflichtet, die Aktien über mehrere Jahre zu halten. Unternehmen, die Belegschaftsaktien herausgeben, versuchen, ihre Mitarbeiter am Unternehmenserfolg (positiv wie negativ) zu beteiligen. Das Ziel ist eine höhere Mitarbeiterbindung und Motivation.

Ähnliche Artikel

Zeichnungsfrist ■■■■
Die Zeichnungsfrist ist ein Zeitraum, innerhalb dessen Anleger Neue Aktien zeichnen dürfen. Zunächst . . . Weiterlesen
Vorzugsaktie ■■■
Ein Vorzugsaktie (kurz auch "Vorzüge" genannt) ist eine Aktie mit Vorrechten bei der Gewinnverteilung; . . . Weiterlesen
Leverage Fund ■■■
Ein Leverage Fund (Hebelfonds) ist ein Fonds, der zur Projektfinanzierung in hohem Maße auf Kredite . . . Weiterlesen
Innerer Wert ■■■
Ein Innerer Wert einer Aktie basiert meist auf dem Ertrags- oder Substanzwert.  Bei dem Ertragswert . . . Weiterlesen
Grundkapital ■■■
Das Grundkapital (Nominalkapital) einer Aktiengesellschaft besteht aus den emittierten Aktien (jeweils . . . Weiterlesen
Opération Blanche ■■■
Eine Opération Blanche ist eine allgemein gebräuchliche Methode, um die längerfristige Wertentwicklung . . . Weiterlesen
Kurs-Umsatz-Verhältnis ■■■
Das Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV) ist eine Kennzahl für einen Value-Investor. Sie beschreibt das Verhältnis . . . Weiterlesen
Xetra ■■■
Das Xetra ist ein von der Deutsche Börse AG entwickeltes elektronisches Handelssystem (Exchange Electronic . . . Weiterlesen
Vorratsaktie ■■■
Eine Vorratsaktie ist eine Aktie, die noch der entsprechenden AG gehört. Sie werden auch Verwertungsaktien . . . Weiterlesen
Umsatzbeteiligung ■■■
Mit der Umsatzbeteiligung werden Mitarbeiter entlohnt, die einen besonderen Anteil daran haben, dass . . . Weiterlesen