Eine Duration (Anlagedauer) ist ein auf die Anlage von Anleihen bezogener Begriff.

Die Duration ist der gewogene Durchschnitt aller künftigen Zahlungsströme, die aus der Kapitalanlage eines Anlegers resultieren. Sie drückt zudem die durchschnittliche Bindungsdauer (in Jahren) des investierten Kapitals aus und wird durch die Laufzeit, den Nominalzins und das Marktzinsniveau beeinflusst. Man kann die Duration einer Anleihe berechnen aber auch die Portfolioduration aller Anleihen in einem Depot.

Ähnliche Artikel

Laufzeit ■■■■■■■
Die Laufzeit ist ein Teil der Bedingungen, unter denen ein Wertpapier ausgegeben wird. Die Laufzeit einer . . . Weiterlesen
Kapitalanlage ■■■■■■■
Eine Investition, auch Kapitalanlage, ist in der privaten Finanzplanung und der Betriebswirtschaftslehre . . . Weiterlesen
Geldmarktzins ■■■■■■
Der Geldmarktzins im Finanzen Kontext bezieht sich auf den Zinssatz, der für kurzfristige Geldanlagen . . . Weiterlesen
Geldmarktinstrument ■■■■■■
Ein Geldmarktinstrument im Finanzen Kontext bezieht sich auf kurzfristige Finanzinstrumente, die in den . . . Weiterlesen
Termingeld ■■■■■■
Termingeld im Finanzenkontext bezeichnet eine Anlageform, bei der Gelder für einen festgelegten Zeitraum . . . Weiterlesen
Verzinsung ■■■■■■
Verzinsung ist ein Begriff aus dem Finanzwesen, der sich auf den Prozentsatz bezieht, der auf eine Anlage . . . Weiterlesen
Rendite ■■■■■■
Eine Rendite ist der "Ertrag pro Jahr" (vor allem Dividende und Zinsen) ausgedrückt in Prozent des investierten . . . Weiterlesen
Annual floating rate note ■■■■■■
Annual floating rate note: Eine annual floating rate note ist eine mit einer Laufzeit von einem Jahr . . . Weiterlesen
Anleihegläubiger ■■■■■■
Anleihegläubiger im Finanzenkontext bezieht sich auf eine Person oder eine Institution, die eine Anleihe . . . Weiterlesen
Zinsertrag ■■■■■■
Zinsertrag bezieht sich auf die Einnahmen, die aus der Investition von Kapital in zinsbringenden Anlagen . . . Weiterlesen