Die Abkürzung i.A. (i.L.) nach einem Firmennamen ist eine Abkürzung für: in Abwicklung / in Liquidation.

Die Abwicklung findet nach Auflösung (Liquidation) der Aktiengesellschaft statt. Die Gläubigerforderungen werden aus dem Erlös der Vermögensgegenstände befriedigt, der verbleibende Rest wird unter den Aktionären aufgeteilt. Gründe für eine Liquidation sind u.a. nach § 260 Abs. 1 AktG ein entsprechender Hauptversammlungsbeschluss oder die Eröffnung eines Konkursverfahrens.

Bekannter ist die Abkürzung vor einer Unterschrift. Dort bedeutet sie "im Auftrag". Das ist so zu verstehen, dass der Unterschreibende zwar nicht das Unternehmen insgesamt vertreten darf, für den Teilbereich, für den er jetzt unterschreibt jedoch die Befugnis hat.

Ähnliche Artikel

Liquidation ■■■■■■
Die Liquidation ist ein Begriff, der im Finanzwesen eine wichtige Rolle spielt. Sie bezieht sich auf . . . Weiterlesen
Insolvenzverfahren ■■■■■
Im Finanzenkontext bezieht sich Insolvenzverfahren auf den rechtlich geregelten Prozess, der eingeleitet . . . Weiterlesen
Auflösung ■■■■■
Auflösung im Kontext der Finanzen bezieht sich auf den Prozess, durch den eine Geschäftseinheit, wie . . . Weiterlesen
Insolvenz ■■■■■
Als Insolvenz wird die Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung eines Unternehmens bezeichnet. Kann ein . . . Weiterlesen
Bankrott ■■■■
Bankrott (aus dem Italienischen: banca rotta) im Finanzen Kontext bezeichnet die rechtliche Erklärung . . . Weiterlesen
Abandonnement ■■■■
Der Begriff Abandonnement (frz.: Abtretung) beschreibt die (entgeltliche) Preisgabe von Rechten. Nach . . . Weiterlesen
Gesellschafter ■■■■
Der Gesellschafter ist der (Mit-)Eigentümer eines Unternehmens. Je nach Haftungsumfang wird er auch . . . Weiterlesen
Aktionär ■■■■
Ein Aktionär ist eine Person oder Institution, die Anteile an einer Aktiengesellschaft besitzt. Eine . . . Weiterlesen
Aktienrecht ■■■■
Aktienrecht bezieht sich auf den Bereich des Rechts, der die Struktur, die Verwaltung, die Regulierung . . . Weiterlesen
Eigenkapitalbasis ■■■■
Eigenkapitalbasis im Finanzen Kontext bezeichnet die Gesamtheit des Eigenkapitals eines Unternehmens, . . . Weiterlesen