Ein Emissionskonsortium ist ein Bankenkonsortium, das Wertpapieremissionen begleitet.

Es besteht aus mehreren Banken, wovon eine als Konsortialführer fungiert. Der Erfolg einer Emission hängt sehr stark von der Platzierungskraft der Konsortialbanken ab.

Wobei die Platzierungskraft

  • vom Kundenstamm,
  • der Vertriebsmannschaft,
  • der Attraktivität der Konditionen der Emission und last not least
  • der Priorität, die die Emission in der Bank hat,

abhängt.

Ähnliche Artikel

Qualität ■■■■
Im Finanzkontext bezieht sich der Begriff 'Qualität' normalerweise auf die Bewertung der Kreditwürdigkeit . . . Weiterlesen
Bauspardarlehen ■■■
Ein Bauspardarlehen im Finanzenkontext ist ein spezielles Darlehen, das im Rahmen eines Bausparvertrags . . . Weiterlesen
Konsortium ■■■
Ein Konsortium ist eine Gruppe von Partnern aus dem öffentlichen bzw. privaten Sektor, die zur Entwicklung . . . Weiterlesen
Grauer Markt ■■■
Ein Grauer Markt (auch: "Graumarkt") ist ein nicht regulierter und keiner Form von Kontrolle unterliegender . . . Weiterlesen
Kreditwürdigkeit ■■■
Bonität (von lateinisch bonitas, "Vortrefflichkeit") oder Kreditwürdigkeit ist in der Finanzwirtschaft . . . Weiterlesen
Hausbank ■■■
Die Hausbank ist für Institutionen, die mit mehreren Banken zusammenarbeiten, diejenige, mit der sie . . . Weiterlesen
Kreditgeber ■■■
Der Kreditgeber (auch Darlehensgeber) ist derjenige, der bereit ist, jemandem (dem Kreditnehmer) einen . . . Weiterlesen
Baufinanzierung ■■■
Eine Baufinanzierung setzt sich aus verschiedenen Bausteinen zusammen. Es gibt zum Beispiel das Versicherungs-, . . . Weiterlesen
Hypothekendarlehen ■■■
Bei einem Hypothekendarlehen handelt es sich um ein durch ein Grundpfandrecht auf eine (oder mehrere) . . . Weiterlesen
Sparbuch ■■■
Sparbuch ist ein Begriff aus dem Finanzwesen, der sich auf ein traditionelles Sparkonto oder eine Sparkontobuchung . . . Weiterlesen