Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

Die floating rate notes (FRN) ist ein englischer Begriff für variabel verzinsliche Anleihen (Laufzeit 3 Monate bis 20 Jahre), bei denen der Coupon, d.h.

die Verzinsung, variabel gestaltet ist und meist einem Referenzzinssatz angepasst wird. Die Anpassung erfolgt meist alle 6 Monate an die Geldmarktverhältnisse. FRNs werden z.B.auf den LIBOR oder EURIBOR emittiert, mit einem Aufschlag auf den dort gehandelten Zins und mit einer bestimmten Laufzeit. In Phasen inverser Zinsstruktur ist die Anlage von Geldern auf dem Geldmarkt besonders lukrativ, da die Renditen hier höher liegen als bei Anlagen mit längerer Zinsbindung. Dies führt in Zeiten inverser Zinsstrukturkurven zu einer verstärkten Nachfrage nach variabel verzinslichen Anleihen.