Gemeinkosten beziehen sich auf mehrere Kostenstellen (Maschinen, Projekte, Abteilungen, etc.) und sind das Komplement zu den Einzelkosten.

Beispiele: Miete, Gehälter der Geschäftsführung, Buchhaltung, etc.

Können Kosten einem Bezugsobjekt (z.B. Kostenstelle) eindeutig via Beleg zugeordnet werden, dann sind es Einzelkosten, oder sie fallen für dieses und andere Bezugsobjekte gemeinsam an, dann sind es Gemeinkosten.

Ähnliche Artikel

Einzelkosten ■■■■■■■
Einzelkosten können mittels Beleg und ohne Umlage einem bestimmten Bezugsobjekt zugeordnet (dahin kontiert) . . . Weiterlesen
Kostenerfassung ■■■■■■
Unter Kostenerfassung versteht man die Zuordnung der Kosten zu einem Konto. Während bei der Bezahlung . . . Weiterlesen
Geschäftsbetrieb ■■■■■■
Im Finanzkontext umfasst der Begriff 'Geschäftsbetrieb' alle Aktivitäten eines Unternehmens, die zur . . . Weiterlesen
Beeinflussbare Kosten ■■■■■
Beeinflussbare Kosten : Beeinflussbare Kosten sind Kosten, für die der Leiter einer Organisationseinheit . . . Weiterlesen
Fertigungskosten ■■■■■
Im Finanzenkontext beziehen sich Fertigungskosten auf die Gesamtheit der Kosten, die direkt und indirekt . . . Weiterlesen
Kostenträgerrechnung ■■■■■
Kostenträgerrechnung ist ein Bereich der Kostenrechnung im Finanzen Kontext, der sich damit befasst, . . . Weiterlesen
Kostenblock ■■■■■
Kostenblock im Finanzen Kontext bezeichnet eine Gruppierung oder Kategorisierung von Kosten, die in der . . . Weiterlesen
Betriebsausgabe ■■■■■
Eine Betriebsausgabe im Finanzen Kontext bezieht sich auf alle Aufwendungen, die durch die laufende Geschäftstätigkeit . . . Weiterlesen
Break-Even ■■■■■
Der Begriff Break-Even bezieht sich auf den Punkt in einem Geschäftsbetrieb, an dem die Einnahmen oder . . . Weiterlesen
Herstellkosten ■■■■
Herstellkosten, im Immobilienwesen auch Gestehungskosten, ist ein Begriff aus der Kostenund Leistungsrechnung . . . Weiterlesen