Wenn der Kauf- oder Verkaufspreis von Anleihen unter ihrem jeweiligen Nennwert liegt, spricht man von einer Unter-Pari-Emission.

Diese Art der Emission ist nur bei Anleihen, nicht aber bei Aktien erlaubt.

Ähnliche Artikel

Aufschlag ■■■■■■
Aufschlag im Finanzenkontext bezeichnet einen Betrag, der über den Nennwert oder den üblichen Preis . . . Weiterlesen
Abgeld ■■■■■
Das Abgeld (Disagio) ist der Unterschied zwischen dem Emissionskurs und dem höheren Nennwert bzw. Rückzahlungskurs . . . Weiterlesen
Marktwert ■■■■■
Der Marktwert ist ein zentraler Begriff im Bereich der Finanzen und des Investierens. Er bezieht sich . . . Weiterlesen
Preis ■■■■■
Preis im Finanzenkontext bezieht sich auf den Geldbetrag, der für den Erwerb eines Gutes oder einer . . . Weiterlesen
Emission ■■■■
Eine Emission in der Börsensprache bezeichnet die Ausgabe von Wertpapieren Dies können Aktien, Anleihen . . . Weiterlesen
Außenfinanzierung ■■■■
"Außenfinanzierung" bezieht sich auf die Art und Weise, wie eine Person, ein Unternehmen oder eine Regierung . . . Weiterlesen
Nominalbetrag ■■■■
Der Nominalbetrag, auch als Nennwert oder Nennbetrag bezeichnet, ist der angegebene oder festgelegte . . . Weiterlesen
Nominalwert ■■■■
Der Nominalwert bzw. Nennwert gibt bei einer Aktie den Wert an, mit dem die Aktie am Grundkapital beteiligt . . . Weiterlesen
Investition in Sachanlagen ■■■■
Eine Investition in Sachanlagen ist zB. eine Investition zur Errichtung einer neuen Betriebsstätte, . . . Weiterlesen
Ausgabe ■■■■
Im Finanzbereich bezieht sich der Begriff "Ausgabe" auf den Betrag, den eine Person oder ein Unternehmen . . . Weiterlesen