Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

Die Umsatzsteuervoranmeldung ist eine Festlegung der Finanzämter für größere Unternehmen. Wenn die jährlich eingenommene Umsatzsteuer abzüglich gezahlter Vorsteuer bestimmte Grenzen überschreitet,

müssen Sie als Unternehmer neben der jährlichen Umsatzsteuererklärung monatliche oder vierteljährliche Voranmeldungen abgeben und die eingenommene Steuer bereits zu diesem Zeitpunkt an die Finanzkasse zahlen.

Ähnliche Artikel

Umsatzsteuer ■■■■
Die Umsatzsteuer (Ust.) ist eine Verbrauchssteuer, die auf den Umsatz erhoben wird. Üblich für Kleinbetriebe . . . Weiterlesen
Annuität ■■■
Die Annuität ist ein Betrag, der für die Verzinsung und Tilgung eines Darlehens jährlich (annus (lat.): . . . Weiterlesen
Finanzamt auf allerwelt-lexikon.de■■
Englisch: ; Das Finanzamt ist die örtliche Behörde für die Steuer- und Zollverwaltung; - - (Finanzamt . . . Weiterlesen
Zinsabschlagssteuer ■■
Die Zinsabschlagssteuer wird bei allen festverzinslichen Wertpapieren erhoben. Sie ist eine Form der Kapitalertragssteuer . . . Weiterlesen
Ein Euro ■■
Man sieht es ja häufiger: Eine eigentlich wertlose Sache wird nicht verschenkt sondern der Preis ist . . . Weiterlesen
Steuern auf allerwelt-lexikon.de■■
Zu dem Begriff Steuern gibt es mehrere Definitionen, die im folgenden aufgeführt werden:; - - 1) Mehrzahl . . . Weiterlesen
Minijob auf allerwelt-lexikon.de■■
Ein Minijob  oder ein 450-Euro-Job ist eine geringfügige Beschäftigung, bei dem das Arbeitsentgelt . . . Weiterlesen
Limit ■■
- Als Limit (von franz. limite und lat. limes: "Grenzweg, Grenze, Grenzwall") gilt die Preis- bzw. Kursgrenze, . . . Weiterlesen
Investition ■■
Eine Investition ist eine Kapitalanlage, mit der ein bestimmtes Ziel verfolgt wird. Das Investitions­budget . . . Weiterlesen
Tobin Steuer ■■
Unter dem Namen Tobin Steuer wird eine Umsatzsteuer von ein bis fünf Promille auf grenzüberschreitende . . . Weiterlesen