Eine Bärenfalle (Engl.: bear trap) ist eine Marktsituation, bei der Anleger in Erwartung fallender Kurse Verkäufe tätigen

und ein überraschendes Steigen des Marktes sie zu Reinvestitionen zu höheren Preisen zwingt.
Das Gegenteil ist die Bullenfalle.

Ähnliche Artikel

Geldkurs ■■■■■
Der Geldkurs (bid) ist ein Angebot zum Kauf eines Wertpapiers Der Geldkurs gibt an, zu welchem Kurs ein . . . Weiterlesen
Bestellung ■■■■
Bestellung im Kontext der Finanzen bezieht sich typischerweise auf den Auftrag oder die Anweisung, Wertpapiere . . . Weiterlesen
Echtzeit ■■■■
Echtzeit im Kontext der Finanzen bezieht sich auf die sofortige Verarbeitung und Übermittlung von Finanzinformationen, . . . Weiterlesen
Börse ■■■■
Eine Börse ist ein organisierter Markt für frei handelbare Dinge, auf dem nach bestimmten Regeln Käufer . . . Weiterlesen
Anlagestrategie ■■■■
Eine Anlagestrategie ist im Finanzkontext ein Plan, wie ein Investor sein Geld anlegen möchte, um seine . . . Weiterlesen
Bärenmarkt ■■■■
Ein Bärenmarkt ist ein Börsenplatz, bei dem im Moment die Bären dominieren. Der Bär (engl.: bear) . . . Weiterlesen
Anlageziel ■■■
Das Anlageziel im Finanzkontext bezieht sich auf die spezifischen finanziellen Ziele und Erwartungen, . . . Weiterlesen
Evergreen-Fonds ■■■
Evergreen-Fonds sind offene Fonds ohne definierte Laufzeit und Volumen. Es können zur Kapitalbeschaffung . . . Weiterlesen
Analyse ■■■
Im Finanzkontext bezieht sich der Begriff "Analyse" in der Regel auf die Untersuchung und Auswertung . . . Weiterlesen
Compliance ■■■
Compliance bezieht sich im Finanzkontext auf die Einhaltung von Gesetzen, Vorschriften und Standards, . . . Weiterlesen