User Rating: 5 / 5

Star ActiveStar ActiveStar ActiveStar ActiveStar Active
 

Ein Cross-Hedge ist ein Ersatzsicherungsgeschäft, weil an der Terminbörse keine Futures auf die eigentliche Ware gehandelt werden. Statt dessen weicht der Hedger auf einen Futures-Kontrakt aus, dessen Basisgut seiner Ware ähnelt und deren Preise ähnlich verlaufen. Z.B.

verlaufen Raps-Future und Soja-Future oft ähnlich, so dass ein Raps-Future überkreuz (daher cross) mit einem Soja-Future abgesichert werden kann.


Andere Definition:

Ein Cross Hedge liegt vor, wenn man eine Wertpapierposition absichern (hedgen) möchte und kein Derivat mit entsprechendem Underlying existiert.  Will man sich gegen einen Kursverlust (z.B. einer Aktie, auf die keine Optionen begeben sind) absichern, so nimmt man eine Option auf ein branchenverwandtes Unternehmen. Wenn nun die Aktienkurse tatsächlich fallen, hofft man, dass die Option auf das branchenverwandte Unternehmen die Verluste auf den Basiswert ausgleicht.

Cross-Hedge - 5.0 out of 5 based on 2 reviews