Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

Ein Emissionskonsortium ist ein Bankenkonsortium, das Wertpapieremissionen begleitet.

Es besteht aus mehreren Banken, wovon eine als Konsortialführer fungiert. Der Erfolg einer Emission hängt sehr stark von der Platzierungskraft der Konsortialbanken ab.

Wobei die Platzierungskraft

  • vom Kundenstamm,
  • der Vertriebsmannschaft,
  • der Attraktivität der Konditionen der Emission und last not least
  • der Priorität, die die Emission in der Bank hat,

abhängt.

Ähnliche Artikel

Bankenkonsortium ■■■■
Ein Bankenkonsortium ist ein Zusammenschluss von Banken bezüglich einer bestimmten Aufgabe. Es wird . . . Weiterlesen
Konsortialführer ■■■
Der Konsortialführer ist das führende Institut im Rahmen eines Emissions-Konsortiums; - - Er ist mit . . . Weiterlesen
Konsortium ■■
Ein Konsortium ist eine Gruppe von Partnern aus dem öffentlichen bzw. privaten Sektor, die zur Entwicklung . . . Weiterlesen
Grauer Markt ■■
Ein Grauer Markt (auch: "Graumarkt") ist ein nicht regulierter und keiner Form von Kontrolle unterliegender . . . Weiterlesen
Kurspflege ■■
Als Kurspflege bezeichnet man eine Handelsstrategie, bei dem Marktteilnehmer versuchen, ein Wertpapier . . . Weiterlesen
Konsortialbank ■■
Eine Konsortialbank ist eine teilnehmende Bank in einem --- Konsortium . . . Weiterlesen
Lead Manager ■■
Der Lead Manager ist die englische Bezeichnung für den Konsortialführer also der führenden Bank eines . . . Weiterlesen
Fremdvertrieb auf architektur-lexikon.de■■
Beim Fremdvertrieb (indirekter Absatzweg) werden die Absatzaufgaben auf rechtlich und wirtschaftlich . . . Weiterlesen
Tranche ■■
Eine Tranche (aus dem Französischen: "Scheibe" oder "Abschnitt") ist eine Untermenge einer größeren . . . Weiterlesen
Portfoliokonzept
Im Portfoliokonzept wird das Unternehmen als ein Portfolio von strategischen Geschäftsfeldern (SGF) . . . Weiterlesen