English: Sales management / Español: Vendedor / Português: Vendedor / Français: Vendeur

Ein Verkäufer, gelegentlich auch Detailhandelsfachmann bzw. Detailhandelsfachfrau genannt, ist mit der Abwicklung des Verkaufs beauftragt.

Je nach Ausbildungsgrad ist diese Tätigkeit

  • einfach (Warensortierung, Warenverpackung, Zahlungsabwicklung),
  • fachkompetent mit Beratung, Ermittlung des Kundenwunsch, Reklamationsbearbeitung oder
  • erweitert mit der Akquisition (Kundengewinnung)

befasst.

Sie sind beauftragte Fachkräfte und haben je nach dem Grad ihrer Spezialisierung und handelsrechtlichen Stellung verschiedene Berufsbezeichnungen.

Der Beruf ist eine klassische Frauendomäne. 2010 lag der Frauenanteil bei Ausbildung und Berufsausübung in den DACH-Ländern zwischen 62 und 92 Prozent.

Beschreibung

Ein Verkäufer im Finanzkontext ist eine Person oder Organisation, die Finanzprodukte oder -dienstleistungen an Kunden verkauft. Dies kann sowohl physisch in einer Bankfiliale als auch online über eine digitale Plattform erfolgen. Verkäufer müssen über fundierte Kenntnisse der Finanzprodukte verfügen, um die Bedürfnisse der Kunden zu erfüllen und sie bei finanziellen Entscheidungen zu unterstützen. Sie sind in der Regel auch für die Kundenbetreuung und -pflege verantwortlich.

Anwendungsbereiche

Risiken

  • Fehlerhafte Beratung
  • Kundenbeschwerden
  • Regulatorische Risiken
  • Risiko von Anlageverlusten
  • Missbrauch von Kundendaten

Beispielsätze

  • Nominativ: Der Verkäufer empfiehlt dem Kunden eine risikoarme Anlage.
  • Genitiv: Die Strategie des Verkäufers hat sich als erfolgreich erwiesen.
  • Dativ: Dem Verkäufer ist die Zufriedenheit der Kunden besonders wichtig.
  • Akkusativ: Der Kunde vertraut dem Verkäufer seine finanziellen Angelegenheiten an.
  • Plural: Die Verkäufer haben sich auf unterschiedliche Finanzprodukte spezialisiert.

Wortherkunft

Der Begriff "Verkäufer" stammt aus dem mittelhochdeutschen "verkaufen", was so viel wie "etwas gegen Geld oder eine andere Ware eintauschen" bedeutet.

Ähnliche Begriffe und Synonyme

  • Finanzberater
  • Berater im Finanzbereich
  • Vertriebsmitarbeiter
  • Finanzmakler

Zusammenfassung

Ein Verkäufer im Finanzkontext ist eine Person, die Finanzprodukte oder -dienstleistungen an Kunden verkauft. Sie müssen über Fachwissen verfügen und die Bedürfnisse der Kunden erfüllen. Die Anwendungsbereiche umfassen Vermögensverwaltung, Kreditvergabe und Finanzberatung. Zu den Risiken zählen Fehlerhafte Beratung und regulatorische Risiken.

--

Ähnliche Artikel

Haftung ■■■■■■■■■■
Der Begriff Haftung bedeutet, dass man rechtlich für etwas belangt werden kann. Im Finanzbereich ist . . . Weiterlesen
Erwerb ■■■■■■■■■■
Erwerb steht für den Erhalt des Eigentums an einer Sache oder der Inhaberschaft an einem Recht gegen . . . Weiterlesen