Der Konsortialführer ist das führende Institut im Rahmen eines Emissions-Konsortiums.

Er ist mit der Abwicklung der Emission betraut und platziert den Großteil der Emissionsvolumens. Der mit dem Schuldner seitens der Konsortialführung abgeschlossene Konsortialvertrag ist für das gesamte Konsortium verbindlich. Konsortialführer erhalten eine besondere Führungsprovision.

Ähnliche Artikel

Konsortium ■■■■■
Ein Konsortium ist eine Gruppe von Partnern aus dem öffentlichen bzw. privaten Sektor, die zur Entwicklung . . . Weiterlesen
Anwalt ■■■■
Anwalt im Finanzenkontext bezieht sich auf einen Rechtsanwalt, der sich auf Finanzrecht spezialisiert . . . Weiterlesen
Emissionskonsortium ■■■■
Ein Emissionskonsortium ist ein Bankenkonsortium, das Wertpapieremissionen begleitet Es besteht aus mehreren . . . Weiterlesen
Greenshoe ■■■■
Greenshoe ist ein anderer Name für Mehrzuteilungsoption. Wenn eine Neuemission überzeichnet ist, also . . . Weiterlesen
Neuer Markt ■■■
Neuer Markt ist der Name eines von der Deutschen Börse AG entwickelten neuen Handelssegment an der Frankfurter . . . Weiterlesen
Bundesaufsichtsamt für das Kreditwesen ■■■
Das Bundesaufsichtsamt für das Kreditwesen (BAKred) ist eine selbständige Bundesober­behörde im Geschäftsbereich . . . Weiterlesen
Bankenkonsortium ■■■
Ein Bankenkonsortium ist ein Zusammenschluss von Banken bezüglich einer bestimmten Aufgabe. Es wird . . . Weiterlesen
Wandelung ■■■
Die Wandelung bezeichnet den gesetzlichen Anspruch eines Käufers, bei Mängeln an der gelieferten Wareden . . . Weiterlesen
Lombardsatz ■■■
Der Lombardsatz ist der Zinssatz, den die Bundesbank den Banken für die Verpfändung von Wertpapieren . . . Weiterlesen
Pfändung ■■■
Bei einer Pfändung werden beim Schuldner bewegliche Gegenstände sichergestellt aus deren Verwertung . . . Weiterlesen