Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

Eine Mindestanlagesumme ist ein Mindestbetrag, den ein Anleger z.B. in einen Fonds investieren muss. Er ist bei vielen Banken Bedingung und kann stufenweise erhöht werden.

Ähnliche Artikel

Berichtigungsaktien ■■
Berichtigungsaktien sind Aktien den Altaktionären nach einer Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln . . . Weiterlesen
Broker auf allerwelt-lexikon.de
Ein Broker ist im Wertpapiergeschäft derjenige, der Käufer und Verkäufer zusammenbringt. Er fungiert . . . Weiterlesen
Aktiengesellschaft
Die Aktiengesellschaft ist eine Unternehmensrechtsform mit eigener Rechtspersönlichkeit. Für ihre Verbindlichkeiten . . . Weiterlesen
Tracking
Unter Tracking (Nachverfolgung, Engl.: track=Spur) versteht man eine Investitions­erfolgs­kontrolle. . . . Weiterlesen