Der Pfandbrief ist eine von Hypothekenbanken zur Refinanzierung emittierte (meist langfristig laufende) Schuldverschreibung.

Da sie stets Immobilien als Sicherheit im Hintergrund haben, gelten sie als risikoarme Investments. Pfandbriefe sind mündelsicher.

Ähnliche Artikel

Staatsanleihe ■■■■
Eine Staatsanleihe (oder Staatsschuldverschreibung, Staatsobligationenglisch sovereign bond oder government . . . Weiterlesen
Hypothekenkredit ■■■■
Hypothekenkredit im Finanzenkontext bezeichnet ein Darlehen, das für den Kauf, Bau oder die Renovierung . . . Weiterlesen
Hypothek ■■■
Die Hypothek ist eine dingliche Belastung eines Grundstückes, einer Eigentumswohnung oder des gewerblichen . . . Weiterlesen
Fonds ■■■
Ein Fonds ist eine Wertpapierart. Weitere Arten sind Aktien, Renten und Optionsscheine. Fonds sind durch . . . Weiterlesen
Investition in Sachanlagen ■■■
Eine Investition in Sachanlagen ist zB. eine Investition zur Errichtung einer neuen Betriebsstätte, . . . Weiterlesen
Anlage ■■■
Die Anlage kannein größeres kultiviertes Grundstück (Golfplatzanlage), ein größerer Industriekomplex . . . Weiterlesen
Investment ■■■
Ein Investment ist eine Investition, auch Kapitalanlage, in der privaten Finanzplanung (dort auch Geldanlage) . . . Weiterlesen
Kapitalanlage ■■■
Eine Investition, auch Kapitalanlage, ist in der privaten Finanzplanung und der Betriebswirtschaftslehre . . . Weiterlesen
Erwerber ■■■
Erwerber im Finanzkontext bezieht sich auf eine Person, ein Unternehmen oder eine Organisation, die Vermögenswerte, . . . Weiterlesen
Fondsgesellschaft ■■■
Eine Fondsgesellschaft ist ein Unternehmen, das Investmentfonds verwaltet und betreibt. Investmentfonds . . . Weiterlesen