Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

Eine Rückstellung ist eine Verbindlichkeit, die jedoch in der Höhe und der Fälligkeit nach noch unbekannt ist. Unternehmen dürfen zu Lasten der Ertragslage (Gewinn schmälernd) Rückstellungen für Verbindlichkeiten, Verluste oder Aufwendungen bilden, auch wenn die Details dazu noch nicht sicher ist.

In der Praxis werden häufig Rückstellungen für Pensionen (Pensionsrückstellungen) oder ähnliche Verpflichtungen, Steuernachzahlungen, Prozesskosten, Schadenersatzforderungen oder für unterlassene Aufwendung für Instandhaltung gebildet.
Solche begründeten Rückstellungen müssen aufgelöst oder korrigiert werden, wenn die Gründe sich änderten oder wegfielen.

Ähnliche Artikel

Verbindlichkeit ■■■■
Als Verbindlichkeit gilt eine finanzielle Verpflichtung eines Unternehmens gegenüber Dritten; - Hierzu . . . Weiterlesen
Dividende ■■■
- Die Dividende ist ein jährlich auszuschüttender Teil des Gewinns pro Aktie. Die Dividende stammt . . . Weiterlesen
Pensionsrückstellungen ■■■
Pensionsrückstellungen: Eine Pensionsrückstellung ist eine finanzielle Rückstellung eines Unternehmens . . . Weiterlesen
Jahresüberschuss ■■
Der Jahresüberschuss ist das Periodenergebnis einer Unternehmung. Es entspricht dem Ergebnis der gewöhnlichen . . . Weiterlesen
Erfolgskonto ■■
Das Erfolgskonto gehört zur Gruppe der Erfolgskonten, die aus; - Ertragskonten und, - Aufwandskonten, . . . Weiterlesen
Betriebsergebnis auf wind-lexikon.de■■
Das Betriebsergebnis ergibt sich als Gewinn oder Verlust aus der Differenz der jährlich abgegrenzten . . . Weiterlesen
Kurs-Gewinn-Verhältnis ■■
Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV, auch: Price-Earnings-Ratio (PER)) berechnet sich aus dem Verhältnis . . . Weiterlesen
Bundesschatzbrief ■■
Ein Bundesschatzbrief war bis 2013 eine mittelfristige Schuldbuchforderung des Bundes über Beträge . . . Weiterlesen
Break-Even-Point ■■
Der Break-Even-Point (BEP) gibt die Umsatzgröße an, an der die Gesamtkosten (fixe und variable Kosten) . . . Weiterlesen
Vorzugsaktie ■■
Ein Vorzugsaktie (kurz auch "Vorzüge" genannt) ist eine Aktie mit Vorrechten bei der Gewinnverteilung; . . . Weiterlesen