Zeichnen im Rahmen einer Neuemission mehr Anleger eine Platzierung als das Angebot es zulässt, so spricht man von einer Überzeichnung.

Die Zuteilung erfolgt dann entweder prozentual für jeden gleich oder nach dem Losverfahren. Auch Verfahren, nach denen kleinere Zeichnungen zu 100% bedient werden und erst ab einem bestimmten Volumen eine prozentuale Zuteilung erfolgt, sind möglich.

Auch ein Greenshoe ist möglich. Hierbei werden Überzeichnungen aus dem Aktienbestand der Altaktionäre bedient.

Ähnliche Artikel

Greenshoe ■■■■■
Greenshoe ist ein anderer Name für Mehrzuteilungsoption. Wenn eine Neuemission überzeichnet ist, also . . . Weiterlesen
Zeichnungsfrist ■■■■
Die Zeichnungsfrist ist ein Zeitraum, innerhalb dessen Anleger Neue Aktien zeichnen dürfen. Zunächst . . . Weiterlesen
Realignment ■■■■
Als Realignment gilt die Neufestsetzung von Wechselkursen zwischen Währungen. Die meisten Länder haben . . . Weiterlesen
Konsortium ■■■■
Ein Konsortium ist eine Gruppe von Partnern aus dem öffentlichen bzw. privaten Sektor, die zur Entwicklung . . . Weiterlesen
Inflation ■■■
Mit Inflation ist die langsame Entwertung des Geld-Vermögens gemeintDer Wert eines Sparbuchs richtet . . . Weiterlesen
Kursfindung ■■■
Die Kursfindung für Aktienkurse wurden früher von "Kursmaklern”, heute überwiegend von Computersystemen . . . Weiterlesen
Berichtigungsaktien ■■■
Berichtigungsaktien sind Aktien den Altaktionären nach einer Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln . . . Weiterlesen
Briefkurs ■■■
Der Briefkurs ist ein Angebot an der Börse ein Wertpapier (zB. Aktie oder einen Future-Kontrakt) zu . . . Weiterlesen
Geldkurs ■■■
Der Geldkurs (bid) ist ein Angebot zum Kauf eines Wertpapiers Der Geldkurs gibt an, zu welchem Kurs ein . . . Weiterlesen
Bid-Ask-Spread ■■■
Der Bid-Ask-Spread ist die Differenz zwischen einem Geldund einem Briefkurs Im Finanzkontext bezieht . . . Weiterlesen