Die Bezugsfrist ist der Zeitraum (mind. zwei Wochen), in welchem Altaktionäre ihr Bezugsrecht auf neue Aktien ausüben oder diese Rechte verkaufen können.

Ähnliche Artikel

Junge Aktien ■■■■
Als Junge Aktien gelten solche Aktien, die im Rahmen einer Kapitalerhöhung einer Aktiengesellschaft . . . Weiterlesen
Bezugsangebot ■■■■
Das Bezugsangebot gibt an, zu welchen Sonderkonditionen ein Altaktionär bei einer Kapitalerhöhung neue . . . Weiterlesen
Altaktionär ■■■■
Als Altaktionär werden diejenigen Aktionäre einer Aktiengesellschaft bezeichnet, die vor einer Kapitalerhöhung . . . Weiterlesen
Greenshoe ■■■
Greenshoe ist ein anderer Name für Mehrzuteilungsoption. Wenn eine Neuemission überzeichnet ist, also . . . Weiterlesen
Gratisaktie ■■■
Gratisaktie ist ein Synonym für Berichtigungsaktie. Sie ist nur für Altaktionäre gratis und wird im . . . Weiterlesen
Berichtigungsaktien ■■■
Berichtigungsaktien sind Aktien den Altaktionären nach einer Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln . . . Weiterlesen
Bezugsrecht ■■■
Das Bezugsrecht garantiert einem Aktionär im Rahmen einer Kapitalerhöhung die Möglichkeit, seinen . . . Weiterlesen
Bezugspreis ■■■
Bezugspreis im Finanzen Kontext bezieht sich auf den Preis, zu dem ein Aktionär neue Aktien eines Unternehmens . . . Weiterlesen
Investition in Sachanlagen ■■■
Eine Investition in Sachanlagen ist zB. eine Investition zur Errichtung einer neuen Betriebsstätte, . . . Weiterlesen
Wertzuwachs ■■■
Eine Kapitalanlage kann prinzipiell zweierlei Gewinn abwerfen. Eine regelmäßige Geldzahlung (Gewinn, . . . Weiterlesen